Federazija (Gebäude)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Federazija
Федерация
Federazija
Baufortschritt im Juli 2016
Basisdaten
Ort: Moskau, Russland
Bauzeit: 2005–2017
Eröffnung: 2017
Status: Erbaut
Baustil: Postmoderne
Architekt: Sergei Tchoban, Peter Schweger
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Hotel, Bank, Büros, Gastronomie, Sport
Technische Daten
Höhe: 374 m
Höhe bis zum Dach: 374 (Wostok), 242 (Sapad) m
Rang (Höhe): 1. (Moskau)

1. (Europa)

Etagen: 95
Nutzfläche: 439.154 m² m²
Baustoff: Tragwerk: Stahlbeton;
Fassade: Glas

Federazija (russisch Федерация; dt. „Föderation“) ist der Name eines von 2005 bis 2017 erbauten Wolkenkratzers im neuen Moskauer Geschäftsviertel Moskau City.

Der Gebäudekomplex setzt sich aus zwei Türmen zusammen: Der 374 Meter hohe Turm mit 95 Etagen besitzt den offiziellen Namen Wostok, der 244 Meter hohe Turm mit 63 Etagen den Namen Sapad (deutsch entsprechend „Osten“ und „Westen“ bzw. „Orient“ und „Okzident“). Zwischen den Türmen war eine 506 Meter hohe, auf mehreren Ebenen mit den beiden Türmen verbundene Antenne geplant.[1] 2014 wurde jedoch entschieden, diese nicht zu bauen, und der bereits errichtete untere Teil wurde wieder abgetragen.

Der Komplex sollte laut Plan im Jahr 2011 fertiggestellt werden. Zunächst wurde mit dem Bau des kleineren Sapad-Turms begonnen, der im Jahr 2008 fertiggestellt wurde. Es folgte der Baubeginn des Wostok-Turms, der jedoch aufgrund der Finanzkrise unterbrochen wurde. Zwischenzeitlich sollte dieser mit nur 243 Meter Endhöhe vollendet werden.[2] Im Herbst 2011 kaufte die russische Sberbank das 85. und 86. Stockwerk für ihr eigenes VIP-Büro im höheren Turm Wostok und gab einen Kredit in Höhe von 370 Mio. US-Dollar für die Beendigung des Bauvorhabens in ursprünglicher Gestaltung im Jahre 2014.

Architekten des Gebäudes sind der Berliner Sergei Tchoban und der Hamburger Peter Schweger. Die Baukosten waren ursprünglich mit rund 390 Millionen Euro angesetzt. Das Gebäude wird in den oberen beiden Etagen Restaurants, eine Aussichtsplattform und einen Fitnessclub mit Schwimmbad beinhalten. 30 Etagen wird die russische Bank VTB, die zunächst 50 % der Investitionssumme finanzierte, für sich in Anspruch nehmen. Daneben ist ein großer Teil des Turmes Wostok für das Luxushotel Grand Hyatt Moscow reserviert.[3]

Am 2. April 2012 brach im 67. Stockwerk des Towers Wostok in einer Höhe von etwa 250 Metern ein Brand aus. Auch darunter liegende Stockwerke wurden von dem Feuer erreicht,[4] das von der Feuerwehr unter Einsatz von Hubschraubern unter Kontrolle gebracht werden konnte.[5]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Federazija – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Structurae, abgerufen am 27. November 2015, gibt als Höhe 340 m und als Gesamthöhe bis zur Antennenspitze 440 m an.
  2. CTBUH Höchste Gebäude in Russland
  3. Сбербанк купил VIP-офис в башне «Федерация»(russisch)
  4. 250 m skyscraper in flames: Europe's tallest-to-be tower burns in Moscow (Video, Photos)
  5. Moskau − Feuer an einem der weltweit höchsten Häuser

Koordinaten: 55° 44′ 59″ N, 37° 32′ 16″ O