Fernsehturm Qingdao

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fernsehturm Qingdao
TV-Tower Qingdao.jpg
Basisdaten
Ort: Qingdao
Provinz: Shandong
Staat: Volksrepublik China
Höhenlage: 104 m
Verwendung: Fernsehturm
Turmdaten
Bauzeit: 1984
Baustoff: Stahl
Gesamthöhe: 232 m
Daten der Anlage
Weitere Daten
Bauweise: Stahlfachwerkturm
Eröffnung: 1984
Drehrestaurant: 160 m
Positionskarte
Fernsehturm Qingdao (China)
Fernsehturm Qingdao
Fernsehturm Qingdao
36.068953120.350214Koordinaten: 36° 4′ 8,2″ N, 120° 21′ 0,8″ O

Der Fernsehturm Qingdao ist ein 1984 fertiggestellter 232 m hoher Stahlfachwerkturm mit Aussichtsplattform auf dem 116 m hohen Taiping Hügel im Julin Hill Park in Qingdao, Volksrepublik China. Der Turmkorb ist kugelförmig und beherbergt unterhalb auf 160 m Höhe eine Aussichtsplattform, welche diverse Souvenirstände und ein Café beherbergt und wurde erst in den 1990er Jahren für die Öffentlichkeit geöffnet. Während der Olympischen Segelwettkämpfe 2008 wurde unter Touristen ein Tombola-Stand in der Plattform bekannt, welcher in goldenen Eiern verpackte Olympia-VIP Karten verloste. Am Fuße des Turms befindet sich ein Olympiamuseum.

Weblinks[Bearbeiten]