Ferry Hoogendijk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ferry Hoogendijk (1983)

Ferdinand Alexander Hoogendijk (* 23. November 1933 in Gouda; † 14. Februar 2014 in Naarden) war ein niederländischer Politikwissenschaftler, Journalist und Politiker der Lijst Pim Fortuyn und der Volkspartij voor Vrijheid en Democratie.

Hoogendijk studierte an der Vrije Universiteit Amsterdam und an der Universiteit van Amsterdam. Er war von 1975 bis 1985 Chefredakteur der Zeitschrift Elsevier. Vom 23. Mai 2002 bis zum 30. Januar 2003 war er Abgeordneter in der Zweiten Kammer der Generalstaaten. Hoogendijk verstarb 2014 im Alter von 80 Jahren.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ferry Hoogendijk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ferry Hoogendijk (80) overleden, Nederlandse Omroep Stichting. Veröffentlicht am 9. Februar 2014. Abgerufen am 4. Februar 2017.