Festenburg (Gemeinde Sankt Lorenzen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Festenburg (Zerstreute Häuser)
Ortschaft
Festenburg (Gemeinde Sankt Lorenzen) (Österreich)
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Hartberg-Fürstenfeldf8, Steiermark
Gerichtsbezirk Fürstenfeld
Pol. Gemeinde Sankt Lorenzen am Wechsel  (KG Köppel)
Koordinaten 47° 27′ 37″ N, 15° 54′ 48″ OKoordinaten: 47° 27′ 37″ N, 15° 54′ 48″ Of1
Höhe 618 m ü. A.
Einwohner der Ortschaft 135 (1. Jän. 2022)
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 15189
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; GIS-Stmk
f0
f0
135

BW

Festenburg ist eine Ortschaft der Gemeinde Sankt Lorenzen am Wechsel in der Steiermark mit 135 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2022[1]). Einzelne Häuser der Siedlung rechts des Hinteren Waldbachs gehören zur Gemeinde Waldbach-Mönichwald.

Festenburg liegt nordwestlich von Sankt Lorenzen und ist über Bruck an der Lafnitz erreichbar. Im Ortsgebiet liegen weiters die Rotten Demmeldorf, Dorfstatt, Dreibach, Greith und Höfern. Das Schloss Festenburg, eine ursprünglich um 1200 errichtete Klosterburg, befindet sich oberhalb des Ortes.

In Festenburg besteht seit 1712 eine Schule, die zunächst in der Burg untergebracht war und 1902 das neu errichtete Schulhaus in Demmeldorf bezog. 1973 wurde das Schulhaus erweitert und umgebaut. In Erinnerung an den Dichter Ottokar Kernstock trägt die Schule heute den Namen Dr. Ottokar-Kernstock-Volksschule.[2]

In Festenburg vereinigen sich Hinterer (mit dem Breingrabenbach) und Vorderer Waldbach zur Schwarzen Lafnitz.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Festenburg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistik Austria: Bevölkerung am 1.1.2022 nach Ortschaften (Gebietsstand 1.1.2022) (ODS)
  2. Chronik auf st-lorenzen-wechsel.at