Liste österreichischer Gerichte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Landesgericht für Strafsachen Graz (2008)

Ordentliche Gerichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ordentliche Gerichtsbarkeit ist vierstufig organisiert:

Ordentliche Gerichtsbarkeit in Zahlen
Bundesland Einwohner Anzahl
OGH OLG LG BG
Burgenland 293.433 (2019)[1] 1 6
Kärnten 560.939 (2019)[2] 1 11
Niederösterreich 1.677.542 (2019)[3] 4 26
Oberösterreich 1.482.095 (2019)[4] 1 4 18
Salzburg 555.221 (2019)[5] 1 8
Steiermark 1.243.052 (2019)[6] 1 3 15
Tirol 754.705 (2019)[7] 1 1 13
Vorarlberg 394.297 (2019)[8] 1 5
Wien 1.897.491 (2019)[9] 1 1 [10]4 [11]13
Österreich 8.858.775 (2019)[12] 1 4 20 115
Bezirksgerichte in Wien

Gerichtshöfe des öffentlichen Rechts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verfassungsgerichtsbarkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verwaltungsgerichtsbarkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufgelöste Gerichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gerichtshöfe erster Instanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bezirksgerichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es sind nur Bundesländer und politische Bezirke, in denen Bezirksgerichte aufgelöst wurden, bzw. Bezirksgerichte im heutigen Österreich angeführt. Die Gerichte sind den Landesgerichtssprengeln im Zeitpunkt ihrer Schließung zugeordnet. Nachgestellt das Jahr der Auflösung. Die bereits verordneten Schließungen 2022 sind schon berücksichtigt. Es ist möglich, dass bestehende Bezirksgerichte bereits einmal aufgelöst und danach wieder gegründet wurden, so das Bezirksgericht Meidling (1939 mit dem Bezirksgericht Fünfhaus vereinigt, 1998 wieder eröffnet) oder das Bezirksgericht Josefstadt (1939 mit dem Bezirksgericht Innere Stadt vereinigt, 1993 wieder eröffnet).[13]

  • im Sprengel des Oberlandesgerichts Graz:
    • in der Steiermark:
      • im Sprengel der Grazer Landesgerichte:
        • Bezirk Deutschlandsberg
        • Statutarstadt Graz
          • Bezirksgericht für Strafsachen Graz 2004
          • Bezirksgericht für Zivilrechtssachen Graz (Das Gericht wurde formal nicht aufgelöst, sondern nach Übernahme des Bezirksgerichts für Strafsachen Graz 2005 zum Bezirksgericht Graz. 2007 wurde es zugleich mit der Neugründung des Bezirksgerichts Graz-West in Bezirksgericht Graz-Ost umbenannt.)
        • Bezirk Graz-Umgebung
        • Bezirk Hartberg-Fürstenfeld
        • Bezirk Leibnitz
        • Bezirk Südoststeiermark
        • Bezirk Weiz
      • im Sprengel des Landesgerichts Leoben:
    • in Kärnten:
  • im Sprengel des Oberlandesgerichts Linz:
  • im Sprengel des Oberlandesgerichts Innsbruck:
    • in Tirol:
    • in Vorarlberg:
      • im Sprengel des Landesgerichtes Feldkirch:
        • Bezirk Bludenz
          • Bezirksgericht Montafon mit Sitz in Schruns 2017

Gerichtshof des öffentlichen Rechts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistik Austria - Bevölkerung zu Jahresbeginn 2002–2019 nach Gemeinden (Gebietsstand 1.1.2019)
  2. Statistik Austria - Bevölkerung zu Jahresbeginn 2002-2019 nach Gemeinden (Gebietsstand 1.1.2019)
  3. Statistik Austria - Bevölkerung zu Jahresbeginn 2002-2019 nach Gemeinden (Gebietsstand 1.1.2019)
  4. Statistik Austria - Bevölkerung zu Jahresbeginn 2002-2019 nach Gemeinden (Gebietsstand 1.1.2019)
  5. Statistik Austria - Bevölkerung zu Jahresbeginn 2002-2019 nach Gemeinden (Gebietsstand 1.1.2019)
  6. Statistik Austria - Bevölkerung zu Jahresbeginn 2002-2019 nach Gemeinden (Gebietsstand 1.1.2019)
  7. Statistik Austria - Bevölkerung zu Jahresbeginn 2002-2019 nach Gemeinden (Gebietsstand 1.1.2019)
  8. Statistik Austria - Bevölkerung zu Jahresbeginn 2002-2019 nach Gemeinden (Gebietsstand 1.1.2019)
  9. Statistik Austria - Bevölkerung zu Jahresbeginn 2002-2019 nach Gemeinden (Gebietsstand 1.1.2019)
  10. Einschließlich des Handelsgerichts Wien und des Arbeits- und Sozialgerichts Wien
  11. Einschließlich des Bezirksgerichts für Handelssachen
  12. Statistik Austria – Bevölkerung zu Jahresbeginn 2002–2019 nach Gemeinden (Gebietsstand 1. Jänner 2019)
  13. Alfred Waldstätten: Staatliche Gerichte in Wien seit Maria Theresia. Beiträge zu ihrer Geschichte. Ein Handbuch. Forschungen und Beiträge zur Wiener Stadtgeschichte, Publikationsreihe des Vereins für Geschichte der Stadt Wien, Band 54. StudienVerlag Wien 2011, ISBN 978-3-7065-4956-1.