Fidel Peugeot

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fidel Peugeot (* 1969 in Basel, Schweiz), eigentlich Sebastian Rudolf Baumgartner, ist ein Schweizer Grafik- und Schrift-Designer.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fidel Peugeot studierte Kommunikationsdesign an der Schule für Gestaltung Basel u. a. bei Armin Hofmann, Wolfgang Weingart und René Pulver.[1] Während seines Studiums arbeitete er bei renommierten Agenturen wie GGK, WeberHodelSchmid sowie Stalder & Suter. Fidel Peugeot tourte auch als Musiker mit diversen Bands. Zusammen mit Karl Rottweiler gründete er in den 1980er Jahren das Schweizer Label Radio Glaibasel (RGB107,6).[2]

1991 kam Fidel Peugeot über New York und Paris nach Wien. Hier entwickelte er die ersten digitalisierten Handschriften, die Lomofonts und war damit wegbereitend für diverse andere Pixelschriften. Er fertigte Schriftentwürfe wie Spruce und Line für Tyler Brûlé und die Wallpaper Group. Seit 2002 ist Fidel Peugeot Linotype-Font-Designer.[3]

Peugeot arbeitet in allen Bereichen des Grafikdesigns: als Illustrator und Logo-Designer zum Beispiel für die Albertina in Wien.

1999 traf Fidel Peugeot den Produktdesigner Karl Emilio Pircher. Zusammen gründeten sie 2003 das Walking-Chair Design Studio mit Sitz in Wien. So gestalteten Peugeot und sein Designpartner Karl Emilio Pircher aus PET-Flaschen unter anderem begehbare Lichträume[4] und Garderobensysteme[5]. Fidel Peugeots Designentwurfe verbinden Kunst und Alltagsgegenstände.[6]

Mit seinen Möbeldesign-Arbeiten nahm Peugeot im Mai 2009 beim Aarhus Festival teil.[7]

Peugeot war 2009 außerdem für die Stadt Linz, die diesjährige Europäische Kulturhauptstadt, im Rahmen des Projekts Kulturhauptstadt Linz für die Gestaltung und Planung des Kinderpunkt 09 zuständig, eines Wohlfühlorts zur Entspannung von Kindern und Familien.[8]

Ausstellungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Tulga Beyerle/Karin Hirschberger: Walking Chair. In: Designlandschaft Österreich. 1900-2005. Birkhäuser, Basel 2006, ISBN 3-7643-7328-8, S. 204
  • Peter Stuiber: Zwischen Wittgenstein und Hundertwasser. Anarchisch-seriös: das Duo Walking Chair. In: Design & Wien. Wo die Stadt in Form ist. Metro, Wien 2007, ISBN 978-3-902517-14-2, S. 100–101
  • Andreas Pawlik, Martin Tiefenthaler (Hg.): Fidel Peugeot. In: fonts/1993-2007/AUT/ minimal, Wien 2007, ISBN 978-3-900896-04-1, S. 44–52

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vita Fidel Peugeot@1@2Vorlage:Toter Link/www.walking-chair.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. auf www.walking-chair.com
  2. The Austrian Font Scene (Memento des Originals vom 9. Juni 2009 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/cg.scs.carleton.ca School of Computer Science McGill University, Montreal, Canada
  3. Schriftsätze für das Internet-Zeitalter (PDF; 6,0 MB) Pressemitteilung auf www.linoype.com
  4. PET LIGHT Show@1@2Vorlage:Toter Link/www.sonnencreative.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. DMY 2008 Berlin
  5. typosonic 2005 (Memento des Originals vom 30. März 2008 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.typosonic.de Museum für konkrete Kunst Ingolstadt
  6. Virtual Shoe Museum
  7. Festugens nye vartegn (Memento des Originals vom 22. Mai 2008 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.aarhus.dk Aarhus Festuge 2009 auf www.aarhus.dk
  8. Kinderpunkt 09 (PDF; 1,2 MB) Presseblatt Kulturhauptstadt Linz
  9. Walking Chair. Happy Landing (Memento des Originals vom 25. Juli 2009 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mak.at Ausstellungsankündigung auf www.mak.at
  10. LYNfabrikkens byrumsmøbel vinder international designpris Bericht auf www.kunsten.nu
  11. DMY Berlin 2009 auf www.dmy-berlin.com