Flamingo Road (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelFlamingo Road
OriginaltitelFlamingo Road
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)1980–1982
Länge45 Minuten
Episoden39 in 2 Staffeln
GenreDrama, Seifenoper
IdeeRita Lakin
Produktion
MusikGerald Fried
Erstausstrahlung6. Januar 1981 (USA) auf NBC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
15. Dezember 1987 auf ARD
Besetzung

Hauptdarsteller:

Nebendarsteller:

Flamingo Road ist eine US-amerikanische Seifenoper der 1980er Jahre, die vom Sender NBC produziert wurde. Der Pilotfilm wurde am 12. Mai 1980 in den USA ausgestrahlt, die Serie startete im Januar 1981. NBC erhoffte sich mit Flamingo Road einen ähnlichen Erfolg wie ihn CBS mit Dallas und Knots Landing verbuchen konnte. Ein derartiger Erfolg war der Serie jedoch nicht beschieden. Was bleibt, ist ein Hauch von Kult (- immerhin stand ein Freudenhaus im Mittelpunkt und die "Madam" war eine Sympathieträgerin.) Die kurz darauf im US- Fernsehen gestarteten Fernsehserien Falcon Crest (ebenfalls bei CBS) und Der Denver-Clan (bei ABC) waren bedeutend langlebiger und fanden ein größeres Publikum.

Flamingo Road basierte auf einem Spielfilm von 1949 mit Joan Crawford in der Hauptrolle, nach einem Buch von Robert Wilder. Wie in den anderen Seifenopern ging es auch hier um Macht, Intrigen und Sex. Das Geschehen spielte in der fiktiven Stadt Truro in Florida. In Deutschland wurde die Serie, als „Sommerpause-Füller“ für Dallas, Dienstagabend von der ARD ausgestrahlt. Spätere Wiederholungen folgten auf den dritten Programmen.

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1 (1980–81)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.

(gesamt)

Nr.

(in der
Staffel)

Deutscher Titel Originaltitel Regie Drehbuch Original-Erstausstrahlung Deutsche Erstausstrahlung
1 1.01 In der Hitze des Südens (1) Flamingo Road Gus Trikonis Rita Lakin, Robert Wilder 12. 10. 1980 15.12.1987
2 1.02 In der Hitze des Südens (2) 22.12.1987
3 1.03 In der Gewalt der Gangster (1) The Hostages (1) Edward H. Feldman Howard Lakin 06. 01. 1981 29.12.1987
4 1.04 In der Gewalt der Gangster (2) The Hostages (2) 05.01.1988
5 1.05 Verbotenes Wochenende Illicit Weekend John Newland Margaret Armen 13. 01.1981 12.01.1988
6 1.06 Indiskretes Tonband The Titus Tapes Don Weis Ann Marcus & Ellis Marcus 20. 01.1981 19.01.1988
7 1.07 Gnadenlose Rache A Mother’s Revenge Bob Sweeney Jeff Freilich & Robert Blees 27. 01.1981 26.01.1988
8 1.08 Nagelprobe The Fish Fry Nicholas Sgarro Richard Morgan 03. 02.1981 02.02.1988
9 1.09 Der Augenblick der Wahrheit The Election Bob Sweeney Frank Furio & John Antony Mulhall 10. 02.1981 09.02.1988
10 1.10 Glühende Eifersucht Jealous Wife Fernando Lamas Margaret Armen 17. 02.1981 01.03.1988
11 1.11 Falle ohne Ausweg Trapped Barry Crane Kathleen Shelley 03. 03.1981 08.03.1988
12 1.12 Frau mit Vergangenheit Bad Girl Edward H. Feldman Howard Lakin 09. 03.1981 15.03.1988
13 1.13 Gefährliche Geheimnisse Secrets Barry Crane Jeff Freilich 10. 03.1981 22.03.1988
14 1.14 Tödliche Spur They Drive By Night Michael Preece Frank Furino 17. 03.1981 29.03.1988
15 1.15 Aufruhr in Truro Hell Hath No Fury Barry Crane Howard Lakin 05.04.1988
16 1.16 Gift Bad Chemistry Paul Stanley Jeff Freilich 02. 04.1981 12.04.1988
17 1.17 Mörderischer Sturm Hurricane Edward H. Feldman Margaret Armen 19.04.1988

Staffel 2 (1981/82)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.

(gesamt)

Nr.

(in der
Staffel)

Deutscher Titel Originaltitel Regie Drehbuch Original-Erstausstrahlung Deutsche Erstausstrahlung
18 2.01 Trügerischer Frieden The Arrangement Ron Satlof Bill D'Avray 03.11.1981
19 2.02 Paul Stanley Jeff Freilich
20 2.03 Edward H. Feldman Margaret Armen
21 2.04 Paul Stanley Stephen Black, Henry Stern, Joel Steiger & Burt Mulligan
22 2.05 Stan Lathan Stephen Black & Henry Stern
23 2.06 Kim Friedman Jeff Freilich
24 2.07 Alan Cooke
25 2.08 Larry Elikann Stephen Black & Henry Stern
26 2.09 Nick Havinga
27 2.10 Stan Lathan
28 2.11 Bill Duke Jeff Freilich
29 2.12 Stan Lathan
30 2.13 Nick Havinga Stephen Black & Henry Stern
31 2.14 Bill Duke Jeff Freilich
32 2.15 Nick Havinga
33 2.16 Don Weis
34 2.17 Michael Preece Stephen Black & Henry Stern
35 2.18 Don Weis Jeff Freilich
36 2.19 Larry Elikann
37 2.20 Nick Havinga Stephen Black & Henry Stern
38 2.21 Larry Elikann
39 2.22 Larry Elikann

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mit der Rolle der Constance Weldon Carlyle, die ihr eine Golden Globe-Nominierung einbrachte, gelang Morgan Fairchild der Durchbruch. Zuvor hatte sie eine Nebenrolle als Jenna Wade in Dallas. In den nachfolgenden Jahren wirkte sie in Seifenopern wie Falcon Crest und in der Rolle der Racine in Karussell der Puppen mit.
  • Im Pilotfilm zur Serie wurde die Rolle des Zeitungsverleger Elmo Tyson noch von Mason Adams dargestellt. Daneben spielten noch Melba Moore, Norm Alden und Dianne Kay, die später in der Serie nicht mehr vorkamen.
  • David Selby spielte Michael Tyrone, bevor er 1982 die Hauptrolle des Richard Channing in der Serie Falcon Crest übernahm.
  • Mark Harmon der Fielding Carlyle verkörpert, ist mittlerweile einer der Hauptdarsteller der Serie Navy CIS.
  • Viele der Darsteller, wie John Beck oder Kevin McCarthy spielten in anderen Serien wie Dallas und Das Imperium – Die Colbys.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]