Flugausstellung Hermeskeil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Luftbild der Flugausstellung
Super Constellation L 1049 G
Die ausgestellte Lufthansa-Maschine (D-ALIN) flog 1955 Konrad Adenauer und seine Delegation zu den Verhandlungen über die Freilassung der letzten deutschen Kriegsgefangenen nach Moskau

Die Flugausstellung L.+P. Junior ist ein privates Luftfahrtmuseum bei Hermeskeil in Rheinland-Pfalz.

Auf einem 76.000 m² großen Gelände werden über 100 Zivil- und Militärflugzeuge und -hubschrauber gezeigt. Die im Juli 1973 eröffnete Ausstellung hat in mehreren Hallen insgesamt 3.600 m² überdachte Fläche. Die Flugausstellung ist von April bis Oktober geöffnet.

Hervorgehobene Exponate[Bearbeiten]

Antonow An-2 und MiG-15UTI
Tupolew Tu-134 und Mil Mi-6A
Su-22, MiG-23, zwei MiG-21

Anfahrt[Bearbeiten]

Hermeskeil liegt an der Hunsrückhöhenstraße in der Nähe der Abfahrt Reinsfeld der Autobahn A1 (Koblenz-Saarbrücken).

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Liste aller Flugzeuge in der Ausstellung

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Flugausstellung L.+P. Junior – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

49.6852186.960884Koordinaten: 49° 41′ 7″ N, 6° 57′ 39″ O