Francis Preserved Leavenworth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Francis Preserved Leavenworth (* 3. September 1858 in Mount Vernon, Indiana, USA; † 12. November 1928 in Saint Paul, Minnesota; auch bekannt als Frank Leavenworth) war ein US-amerikanischer Astronom. Er entdeckte gemeinsam mit Frank Muller und Ormond Stone viele NGC/IC-Objekte. Sie nutzten hierbei ein Fernrohr mit 66 cm Öffnungsweite des Leander McCormick Observatory an der University of Virginia in Charlottesville.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]