Franco Clivio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Franco Clivio (* 1942 in Zürich[1]) ist ein Schweizer Entwerfer und Hochschullehrer. Bekannt wurde er mit preisgekrönten Entwürfen u. a. für Gardena (Gartengeräte) und Lamy (Schreibwaren). Clivio prägte den Begriff No Name Design.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Franko Clivios Vater wanderte als Arbeiter 1951 aus Mailand in die Schweiz nach Bern ein. Zeichnerisch begabt, wurde Clivio nach der Schule Hochbauzeichner und studierte ab 1963 bis 1968 an der HfG Ulm[2]. Hier stand er Hans Gugelot nahe und freundete sich mit Tomás Maldonado, Gui Bonsiepe und Walter Zeischegg an. Mit Dieter Raffler entwickelte Clivio noch während des Studiums das preisgekrönte Original Gardena System für Gartengeräte, bei welchem Funktionsprinzipien von Druckluftkupplungen in Kunststoff umgesetzt wurden.[3] Nach diversen Lehraufträgen in Deutschland, den USA, Finnland und Italien lehrte er von 1980 bis 2002 als Dozent an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich und seit 2003 an der Università IUAV di Venezia.[4][5]

Franko Clivio ist verheiratet und lebt und arbeitet im zürcherischen Erlenbach.[6]

Entwürfe (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • LAMY : LAMY pico[7], LAMY dialog 3[8]
  • ERCO : Strahler Stella[9], Lucy[10], Lightcast
  • Gardena : Gardena Garten System (mit Dieter Raffler)[11]
  • Manifolds (Eigenauftrag), zweidimensionalen Gebilde aus dünnen Stahlröhrchen lassen sich in dreidimensionale Körper verwandeln[12]

Ausstellungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Verborgene Gestaltung – Dinge sehen und begreifen. / Zürcher Hochschule der Künste. Franco Clivio. Mit Fotos von Hans Hansen, Zürcher Hochschule der Künste. Birkhäuser, Basel 2009.
  • Zwischen Kopf und Bauch : Design als Denkdisziplin – Typografie zwischen Ulm und Amsterdam – Dokumentation 23. Forum Typografie in Bremen, Hochschule für Künste Bremen, Bremen 2009, ISBN 978-3-940717-14-6

Preise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tammo F. Bruns, Frank Schulte, Karsten Unterberger: design is a journey: Positionen zu Design, Werbung und Unternehmenskultur. Springer-Verlag, 2013, ISBN 978-3-642-59076-4 (google.de [abgerufen am 30. Oktober 2018]).
  2. Swiss Federal Design Awards – Franco Clivio. Abgerufen am 3. Oktober 2018.
  3. Rat für Formgebung: Klaus Jürgen Maack Design oder die Kultur des Angemessenen: Erschienen anläßlich der Auszeichnung von Klaus Jürgen Maack mit dem Bundespreis für Förderer des Designs. Springer-Verlag, 2013, ISBN 978-3-322-83147-7 (google.de [abgerufen am 3. Oktober 2018]).
  4. Università Iuav di Venezia. Abgerufen am 27. September 2018 (englisch).
  5. Franco Clivio: Verborgene Gestaltung. In: PAGE online. 5. Juli 2011 (page-online.de [abgerufen am 27. September 2018]).
  6. Designerprofile. Abgerufen am 3. Oktober 2018.
  7. LAMY pico. Abgerufen am 22. Juli 2017 (englisch).
  8. Lamy - LAMY dialog 3 pall. Abgerufen am 22. Juli 2017 (englisch).
  9. ERCO GmbH: ERCO - Finding luminaires - Spotlights, floodlights and wallwashers - Stella. Abgerufen am 22. Juli 2017 (englisch).
  10. Inimitable, unique. Abgerufen am 22. Juli 2017 (portugiesisch).
  11. Dieter Raffler, Franco Clivio | Gardena Irrigation system (1968) | Artsy. Abgerufen am 3. Oktober 2018 (englisch).
  12. Germann Auktionen. Abgerufen am 30. September 2018.
  13. No Name Design. In: Gewerbemuseum Winterthur. (gewerbemuseum.ch [abgerufen am 30. September 2018]).
  14. Deutsches Museum: Deutsches Museum: No Name Design. Abgerufen am 30. September 2018.
  15. Swiss Federal Design Awards - Franco Clivio. Abgerufen am 22. Juli 2017.
  16. Search. Abgerufen am 3. Oktober 2018 (englisch).
  17. Search. Abgerufen am 3. Oktober 2018 (englisch).
  18. Red Dot Design Award: LAMY dialog 3 Drehfüllhalter. Abgerufen am 3. Oktober 2018.
  19. Tammo F. Bruns, Frank Schulte, Karsten Unterberger: design is a journey: Positionen zu Design, Werbung und Unternehmenskultur. Springer-Verlag, 2013, ISBN 978-3-642-59076-4 (google.de [abgerufen am 30. Oktober 2018]).
  20. design is a journey: Positionen zu Design, Werbung und Unternehmenskultur. Springer Berlin Heidelberg, Berlin, Heidelberg 1997, ISBN 978-3-642-59076-4 (dnb.de [abgerufen am 30. Oktober 2018]).