Frank Henning

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Frank Henning, 2018

Frank Henning (* 27. Dezember 1966 in Osnabrück)[1] ist ein deutscher Finanzbeamter und Politiker (SPD). Seit 2013 ist er Mitglied des Niedersächsischen Landtages.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Henning wuchs in Osnabrück auf und schloss dort den Schulbesuch 1986 mit dem Abitur ab. Anschließend trat er in den Dienst der Finanzverwaltung und erreichte 1989 einen Abschluss als Diplom-Finanzwirt.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Henning trat 1986 in die SPD ein. Von 1996 bis 2001 und erneut seit 2006 gehört er für seine Partei dem Stadtrat von Osnabrück an. Bei der Landtagswahl in Niedersachsen 2013 errang er das Direktmandat im Landtagswahlkreis Osnabrück-Ost.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Frank Henning – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gabriele Andretta (Hrsg.), Referat für Presse, Öffentlichkeitsarbeit, Protokoll: Landtag Niedersachsen. Handbuch des Niedersächsischen Landtages der 18. Wahlperiode. 2017 bis 2022, 1. Auflage, Hannover: Niedersächsischer Landtag, 2018, S. 61