Fred. Olsen Energy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Fred. Olsen Energy
Logo
Rechtsform ASA
ISIN NO0003089005
Auflösung 2016-05
Sitz Oslo, NorwegenNorwegen Norwegen
Website www.fredolsen-energy.no
Teile dieses Artikels scheinen seit 2007 nicht mehr aktuell zu sein.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Fred. Olsen Energy ist ein Hersteller von Bohrtürmen im Offshoresektor aus Norwegen mit Firmensitz in Oslo. Das Unternehmen ist im OBX Index an der Osloer Börse gelistet.

Die größten Anteilseigner an Fred. Olsen Energy waren die Holdinggesellschaft Bonheur und Ganger Rolf, die bis zur Verschmelzung von Ganger Rolf auf Bonheur jeweils 29,51 % an Fred. Olsen Energy besaßen. Bonheur gehört zur Unternehmensgruppe Fred. Olsen & Co., die von der Unternehmerfamilie Olsen kontrolliert wird.

Fred Olsen Energy betreibt 10 Bohrtürme, einschließlich der vom firmeneigenen Tochterunternehmen Dolphin kontrollierten. Das Unternehmen hat Standorte in Stavanger (Norwegen), Aberdeen (Vereinigtes Königreich), Carmen (Mexiko) und Singapur. Das Forschungszentrum befindet sich in Belfast (Vereinigtes Königreich).

Das Unternehmen wurde 1997 an der Osloer Börse gelistet. In den Folgejahren erwarb Fred. Olsen Energy eine Reihe von Bohrtürmen.