Frillesås

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frillesås
Sweden Halland location map.svg
Frillesås
Frillesås
Lokalisierung von Halland in Schweden
Staat: Schweden
Provinz (län): Hallands län
Historische Provinz (landskap): Halland
Gemeinden
(kommuner):
Kungsbacka
Varberg
Koordinaten: 57° 19′ N, 12° 11′ OKoordinaten: 57° 19′ N, 12° 11′ O
SCB-Code: 3932
Status: Tätort
Einwohner: 2832 (31. Dezember 2015)[1]
Fläche: 4,74 km²[1]
Bevölkerungsdichte: 597 Einwohner/km²
Liste der Tätorter in Hallands län

Frillesås ist ein Ort (Tätort) in der schwedischen Provinz Hallands län und in der historischen Provinz Halland.

Der fast 3000 Einwohner (2015) zählende Ort liegt hauptsächlich in der Gemeinde Kungsbacka, etwa 25 km südlich von Kungsbacka am Kattegat. Ein Teil des Tätorts liegt seit dem Zusammenwachsen mit dem zuvor eigenständigen Löftaskog 2015 auf dem Territorium der südlichen Nachbargemeinde Varberg (589 Einwohner auf einer Fläche von 204 Hektar, 2015).[2]

Durch den Ort führt die Västkustbanan, jedoch besteht im Ort kein Haltepunkt. Die Europastraße 6 zwischen Helsingborg und Göteborg verläuft westlich von Frillesås.

In Frillesås fand im Jahre 1848 die erste Baptistentaufe Schwedens statt. Es gibt eine baptistische Gedächtniskirche in Frillesås.

Die Mehrheit der Werktätigen pendelt heute vor allem nach Göteborg.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Statistiska centralbyrån: Landareal per tätort, folkmängd och invånare per kvadratkilometer. Vart femte år 1960 - 2015 (Datenbankabfrage)
  2. Statistiska centralbyrån: Tätorter 2015 som delas av kommungräns (Excel-Datei)