Günther-Klotz-Anlage

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Günther-Klotz-Anlage (umgangssprachlich "Klotze") ist eine öffentlich zugängliche Parkanlage im Südwesten von Karlsruhe, benannt nach dem ehemaligen Karlsruher Oberbürgermeister Günther Klotz.

Das 18 Hektar große Areal wurde ab 1976 angelegt. Der erste Bauabschnitt wurde am 16. Oktober 1976 eröffnet,[1] nach etwa neunjähriger Bauzeit wurde das gesamte Gelände 1985 fertiggestellt. Die Projektkosten beliefen sich auf rund 10 Millionen DM.[2]

Günther-Klotz-Anlage

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ausblick von der Panorama-Scheibe auf dem "Mount Klotz" über Park und Europahalle
als Kugelpanorama anzeigen

Die Günther-Klotz-Anlage befindet sich zwischen den Stadtteilen Grünwinkel, Mühlburg, Weststadt, Südweststadt und Beiertheim-Bulach entlang der Alb, im Süden des ehemaligen Gebiets „Beiertheimer Feld“. Im Osten grenzt sie an das daraus hervorgegangene Kleingartengebiet „Beiertheimer Feld“. Im Südosten grenzt die Günther-Klotz-Anlage an den Europa-Sportpark Karlsruhe, bestehend aus dem Europabad, der Europahalle und dem Beiertheimer Stadion. Im Süden wird sie durch die Südtangente beziehungsweise die L 605 von Beiertheim-Bulach getrennt. Im Westen wird die Anlage durch die Südtangente beziehungsweise das Gebiet des Verein der Gartenfreunde im Albgrün e.V. von Grünwinkel begrenzt, im Norden markiert die B10 sowie die Wilhelm-Baur-Straße die Begrenzung.

Die nächsten ÖPNV-Haltestellen sind „Europabad / Europahalle“ und „Bannwaldallee“ im Süden sowie „Kühler Krug“ im Norden. Fast über die gesamte Länge der Anlage erstreckt sich der Karl-Wolf-Weg, der für Fußgänger, Radfahrer und Inlineskater freigegeben ist, allerdings nicht für Autos.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im nördlichen Teil der Anlage befinden sich das Restaurant "Brauhaus Kühler Krug" und ein Spielplatz sowie fest montierte Sportgeräte. Im Zentrum befinden sich der Modellbootsee und der Ruderbootsee. Eine ehemalige Albbrücke führt auf eine Plattform im Ruderbootsee, auf der sich Ruderboote ausleihen lassen. Bei ausreichender Eisdicke im Winter ist das Schlittschuhlaufen auf dem Ruderbootsee zugelassen.[3] Südlich der Seen befindet sich eine Erhebung, die umgangssprachlich Mount Klotz genannt wird und die bei Schnee auch als Rodelhügel verwendet wird. Hinter dem Hügel steht ein weiterer Spielplatz, unter anderem mit Kletterturm.

Entlang der Alb befindet sich seit 2004 ein Gewässererlebnispfad.[4] In der Anlage finden sich verschiedene Feucht- und Trockenbiotope für seltene und gefährdete Tier- und Pflanzenarten.[5] Am westlichen Ufer der Alb befindet sich eine ausgewiesene Hundeauslauffläche.

Das Fest[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blick auf den Mount Klotz während eines Auftritts der Fantastischen Vier bei „Das Fest“ 2007

Seit 1985 findet die Open-Air-Musik-Veranstaltung Das Fest jährlich in der Günther-Klotz-Anlage statt.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Günther-Klotz-Anlage ist beliebt bei Fahrradfahren, Inline-Skatern und Joggern. Außerdem stehen ein Basketball- und ein Beachvolleyballplatz zur Verfügung. Zur Vorbereitung auf die jährlich in Karlsruhe stattfindende Laufveranstaltung "Badische Meile" ist eine Trainingsstrecke in der Günther-Klotz-Anlage ausgewiesen.[6]

Neben der Nutzung für Freizeitaktivitäten fanden auf dem Parkgelände bereits mehrere Wettkämpfe statt. Die Günther-Klotz-Anlage war Teil des Wettkampfgeländes der World Games 1989 in Karlsruhe. Seit 2004 verläuft die zweite Runde des Baden-Marathons durch die Günther-Klotz-Anlage. 2008 fanden die deutschen Special Olympics National Games in Karlsruhe statt, unter anderem auch in der Günther-Klotz-Anlage. 2009 war die Günther-Klotz-Anlage Austragungsort für ein Rennen des SKS-Deutschland Cup Cross, der höchsten deutschen Rennserie im Radcross.[7]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.Karlsruhe-Tourismus.de: Stadtchronik Karlsruhe: 1970-1979. Abgerufen am 12. November 2014.
  2. www.Karlsruhe-Tourismus.de: Günther-Klotz-Anlage. Abgerufen am 12. November 2014.
  3. Presseportal Karlsruhe: Schlittschuhlaufen in der Günther-Klotz-Anlage. Abgerufen am 12. November 2014.
  4. www.Karlsruhe.de: Stadtchronik Karlsruhe: 2000-2007. Abgerufen am 12. November 2014.
  5. www.Karlsruhe.de: Parks und Grünanlagen - Günther-Klotz-Anlage. Abgerufen am 12. November 2014.
  6. LG Region Karlsruhe e.V.: Trainingsstrecke der Badischen Meile. Abgerufen am 12. November 2014.
  7. PM RSG Karlsruhe: City-Cross in Karlsruhe. Abgerufen am 12. November 2014.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Günther-Klotz-Anlage – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 48° 59′ 56″ N, 8° 22′ 22″ O