GK Newa St. Petersburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
GK Newa St. Petersburg
Voller Name Gandbol’nyy Klub Newa Sankt Petersburg
Gegründet 1964
Vereinsfarben blau/weiß
Halle Jubileiny-Sportkomplex
Plätze 7.700
Trainer Dmitri Torgowanow
Liga Super League
2012/2013
Rang 2. Platz
International EHF Champions League 2012/13
Gruppenphase
Website spbhandball.ru
Heim
Auswärts
Größte Erfolge
National Russischer Meister
1993
International EHF Champions League
Gruppenphase 2010/11
Europapokal der Pokalsieger
2. Runde 2003/04
EHF Challenge Cup
Viertelfinale 2005/06

GK Newa Sankt Petersburg (russisch Гандбольный Клуб Нева Санкт-Петербург) ist ein Handballverein aus der russischen Stadt Sankt Petersburg. Der Verein wurde in den 1950er Jahren als "Vulkan" (Вулкан) gegründet. Ab 1964 durfte er als "Bolschewik" (Большевик) an der sowjetischen Meisterschaft teilnehmen. Nach einer Rückstufung in die dritte Liga kehrte der Verein 1973 als "Newa" (Нева) zurück in die oberste Spielklasse. 1993 gewann man die erste Austragung der russischen Super League. 2001 wurde der Verein erneut umbenannt in "Stepan Razin-Newa" (Степан Разин-Нева). Nach dem Rückzug des Hauptsponsors musste die Mannschaft aus der Super League absteigen. Mit Hilfe der Universität schaffte er wieder den Aufstieg als "Universität-Newa" (Университет-Нева). Seit 2009 heißt der Verein "Sankt-Petersburg Handballklub" (Санкт-Петербургский гандбольный клуб) und konnte sich als zweite Kraft hinter Medwedi Tschechow etablieren.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

National
  • Russischer Meister 1993
  • Russischer Vizemeister 2010, 2011, 2012, 2013 und 2014
International

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]