Game Jolt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Globus-Icon der Infobox
Game Jolt
Indie Games for the Love of It
Vertriebsplattform für Computerspiele von Indie-Entwicklern
Sprachen Englisch
Gründer David „CROS“ DeCarmine
Betreiber Lucent Web Creative, LLC
Registrierung Optional (Kommentieren, Spiele veröffentlichen …)
Online Juli 2004
http://gamejolt.com/

Game Jolt (GJ) ist eine Vertriebsplattform für kostenlose und kommerzielle Videospiele (per Browser oder herunterladbarem Client erreichbar) mit sozialen Funktionen. Die anfängliche Seite war am 1. Januar 2004 das erste Mal erreichbar und wurde von David „CROS“ DeCarmine erstellt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2003 bis 2007[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Entwicklung von Game Jolt startete 2003.[1] Die Seite wurde am 1. Juli 2004 erreichbar gemacht und enthielt ein öffentliches Account-System, Foren, einen Chatraum und Spiele, die mit der Erlaubnis des jeweiligen Erstellers hochgeladen wurden. 2007 wurde die Seite wegen Inaktivität vom Netz genommen.[2]

Seit 2008[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Dezember 2008 startete David DeCarmine eine zweite Version der Seite, die ein Spieleportal wurde. Die Seite wurde komplett neu designt und bot ein automatisches System zum Hochladen von Flash-, Unity- und Java-Spielen.[3]

Die Beteiligung an den Werbeeinnahmen wurde im September 2009 offiziell eingeführt. Davor war sie nur als geschlossene Beta verfügbar.[4][5] Diese Funktion beteiligte die Benutzer zu 30 % an den Werbeeinnahmen, die die Seite über Werbung auf deren Spieleseiten, Profilen und Blog-Einträgen erhielt.[6]

Die Seite hatte ein großes Problem mit automatischem Spam von Mitte 2011 bis Anfang 2012. Daraus resultierte eine Inaktivität der Community und des Besitzers.[7][8][9][10][11][12][13]

Die Game Jolt API wurde nach dreijähriger Betaphase erstmals für die breite Masse vorgestellt.[14][15] Die API erlaubte den Benutzern, Spiele mit Game-Jolt-Anbindung zu erstellen.

Game Jolt begann im Februar 2013 damit, HTML5-Spiele zu akzeptieren.[16][17][18]

David DeCarmine kündigte am 8. August desselben Jahres an, dass er in Vollzeit Game Jolt weiterentwickele.[19] In Folge dessen kündigte er seinen Job bei Zulily.[20]

Indie Statik, ein[21] Feedreader und Blog mit dem Schwerpunkt Indiespiele, kündigte im Oktober 2013 an, dass dieser eine „Partnerschaft“ mit Game Jolt eingehe.[22] Dadurch wurde ein Artikelfeed auf die Startseite gelegt. Es war auch geplant, dass bei Artikeln zu Spielen, die auf Game Jolt gehostet werden, das Profil des Benutzers angezeigt wird, der den Artikel verfasst hat. Zudem sollte aus dem vereinten Katalog der beiden Portale ein Spieleportal erstellt werden.[23] Es kam jedoch nie zur Umsetzung.

Game Jolt Jams wurde Anfang 2014 als ein Service gestartet, der den Usern erlaubte, eigene Game Jams zu erstellen. Der Service ist in die Hauptseite integriert.[24][25]

Eine Beta für die Überholung der Seite wurde im Juni 2015 öffentlich gemacht und ersetzte einen Monat später die alte Seite. Game Jolt warb mit einem responsive Design, automatischer Kuration für beides, Spiele und Artikel. Es wurde danach verfahren, wie neu und wie populär (“hot”) es ist. Zusätzlich wurden Filteroptionen eingeführt. Man konnte nach Plattform, Bewertung und Entwicklungsstatus filtern.[26][27]

Im Januar 2016 wurde der Quelltext des Clients und des Frontends der Seite auf GitHub unter der MIT-Lizenz veröffentlicht.[28]

Ein Marktplatz wurde im April 2016 angekündigt[29] und war einen Monat später online erreichbar. Der Marktplatz erlaubte es Entwicklern, ihre Spiele auf der Seite zu verkaufen.[30]

Partnerschaften mit Let’s-Playern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im November 2014 kündigte Game Jolt den „Indies vs PewDiePie“-Game-Jam an, für den man eine Partnerschaft mit dem YouTuber Felix „PewDiePie“ Kjellberg einging.[31][32] Den Entwicklern wurde ein Wochenende (21.–24. November) gegeben, um ein Spiel mit dem Thema „fun to play, fun to watch“ zu entwickeln, das dem Unterhaltungsstil von Let’s-Playern gerecht wurde.[33] Die Benutzer konnten danach bis zum 1. Dezember, dem Tag, an dem die Punkte gezählt wurden, die Einreichungen bewerten. Der Preis für die Entwickler, deren Spiele in den Top 10 waren, war, dass Felix die Spiele auf seinem Kanal spielte. Die Videos waren wiederum Werbung für die Entwickler.[34] Jedoch spielte er später auch alle anderen Spiele.[35]

Im Juli 2015 ging Game Jolt abermals eine Partnerschaft mit Felix, Sean „jacksepticeye“ McLoughlin und Mark „Markiplier“ Fischbach ein, um „Indies vs Gamers“ zu promoten.[36] Die Anforderungen an die Arcade-Games, die einen Eintrag in der Liste der Spiele ergattern wollten, war, dass sie GJAPI-Highscore-Listen benutzen und zwischen dem 17. und 20. Juli erstellt wurden.[37] Die Top-5-Spiele wurden auf den YouTube-Kanälen der Partner gespielt.[38][39][40]

API[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Game Jolt Application Programming Interface (normalerweise bekannt als GJAPI) erlaubt jedem Entwickler, eine Spieleentwickler-Plattform zu verwenden, die HTTP-Operationen und MD5 oder SHA-1 unterstützt.[41][42] Game Jolt wirbt damit, dass die API Folgendes kann:

  • Mehrere „Scoreboards“ erstellen, auf denen die Highscores von Spielern gesammelt werden und auf deren Profilen öffentlich gemacht werden. Außerdem kann an Spieleraccounts EXPs vergeben werden.[43]
  • Spieler mit Trophäen auszeichnen, die ihm EXPs verleihen.[43]
  • Spieledaten auf den Game-Jolt-Servern speichern.[44]

Wettstreite[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Game Jolt hat viele offizielle Spieleentwicklungswettstreite mit vielen verschiedenen Voraussetzungen und Belohnungen veranstaltet. „Wettbewerbe“ sind nicht dasselbe wie „Jams“. Ein Wettbewerb von Game Jolt führt zu einem Wettstreit, in dem die Entwickler ein einziges Thema, dem ihr Spiel entsprechen muss, um dem letzten Wettkampf beiwohnen zu dürfen. Nach dem letzten Wettkampf wählt ein unabhängiger Mitarbeiter ein Spiel aus, das gewinnt, oder, wie bei den letzten „Indies vs. …“, wählt die Community den Gewinner. Bei einem Jam andererseits gibt es keine Voraussetzungen und es gibt ein optionales Thema, das vielleicht, vielleicht aber auch nicht, von Bedeutung ist. Es gibt aber dennoch keinen Preis für den Gewinner.

Wettbewerbe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Thema Platz
1 2 3
13.–21. Juni 2009 Schockierend[45] ShockMaze Infidels Shocker: The Electrifying Hero
1.–31. August Grundsätzliches[46] Raimond Ex Paul Moose In Space World No Longer Apart
1.–7. November 2009 Minimalistisch[47][48] Spectrum Wing Saut Fetus
24.–25. Januar 2010 Schurke[49][50] Super Space Rogues Tower Climb Flood the Chamber
1.–8. Juli 2010 Indie Game Demake[51][52] Warning Foregone Sulkeis Saucelifter 8-bit
16. Januar–14. Februar 2011 Erfindungswettbewerb[53][54] Fire With a Riot Bun Dun Monica
20. August–24. September 2011 Musik Interpretation[55][56] Je Suis Le Diable Rhythmical Jeremy
11.–19. August 2012 Furcht[57][58] The Room Fragments of Fear Nyctophobia
1.–11. März 2013 Chaos[59][60] Void Rogue Blues for Mittavinda Stellar Zero
9.–18. März 2013 Party[61] Quantum Party Crasher Super Clean Clean Party Run
21.–24. November 2014 Fun to play and watch (Indies vs PewDiePie) Lord of the Horde Kid VS School DANCE!DANCE! PewDiePie
17.–20. Juli 2015 High scores (Indies VS Gamers) Racket Boy Sushido Super Nanny Sleepytime Ultra HD Alpha Omega

Jams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jams finden an Wochenenden statt. Anders als bei den Wettbewerben gibt es kein Thema – es wird nur an neuen Spielen oder WIPs gearbeitet. Entwickler werden im Livestream ermutigt, Screenshots werden hochgeladen und es wird darüber getwittert, was auch immer sie programmieren. Am Ende gibt es keine Wahl, wer der Gewinner ist.[62][63][64]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Game Jolt Main Page (Memento vom 23. Juli 2003 im Internet Archive)
  2. Index of (Memento vom 13. Oktober 2007 im Internet Archive)
  3. Game Jolt Main Page (Memento vom 25. Dezember 2008 im Internet Archive)
  4. Michael Rose: Game Jolt Ad Revenue Sharing Goes Public, IndieGames.com. 7. September 2009. Archiviert vom Original am 30. November 2013. Abgerufen am 30. November 2013. 
  5. David DeCarmine: Ad Revenue Sharing and Contest, Game Jolt. 12. Juni 2009. Archiviert vom Original am 30. November 2013. Abgerufen am 30. November 2013. 
  6. Ad Revenue Sharing. Archiviert vom Original am 30. November 2013. Abgerufen am 30. November 2013.
  7. Holy mother of Mary…. 17. Juli 2011. Archiviert vom Original am 30. November 2013. Abgerufen am 30. November 2013.
  8. Why is Game Jolt so dead?. 11. November 2011. Archiviert vom Original am 30. November 2013. Abgerufen am 30. November 2013.
  9. Game Jolt… brainstorming. 18. Februar 2012. Archiviert vom Original am 30. November 2013. Abgerufen am 30. November 2013.
  10. Spam?. 5. Mai 2011. Archiviert vom Original am 30. November 2013. Abgerufen am 30. November 2013.
  11. So much spam. 7. Juli 2011. Archiviert vom Original am 30. November 2013. Abgerufen am 30. November 2013.
  12. Making Money Through Ads. 13. August 2011. Archiviert vom Original am 4. März 2016. Abgerufen am 1. Dezember 2013.
  13. Vest Trials: Approaching Dawn Released!. 8. August 2011. Archiviert vom Original am 4. März 2016. Abgerufen am 1. Dezember 2013.
  14. Game Jolt Achievements now open. 8. Juli 2012. Archiviert vom Original am 1. September 2016. Abgerufen am 1. September 2016.
  15. Ashley Gwinnell: Achievements System Released!, Game Jolt. 17. Juli 2012. Archiviert vom Original am 30. November 2013. Abgerufen am 30. November 2013. 
  16. Newgrounds now accept HTML5 games. 24. September 2013. Archiviert vom Original am 1. September 2016. Abgerufen am 1. September 2016.
  17. GameJolt Html5. 13. Februar 2013. Archiviert vom Original am 1. September 2016. Abgerufen am 1. September 2016.
  18. David DeCarmine: Distributions and HTML Integration, Game Jolt. 11. Februar 2013. Archiviert vom Original am 30. November 2013. Abgerufen am 30. November 2013. 
  19. David DeCarmine: Game Jolt is now indie!, Game Jolt. 7. September 2009. Archiviert vom Original am 30. November 2013. Abgerufen am 30. November 2013. 
  20. David DeCarmine’s LinkedIn. Abgerufen am 30. November 2013.
  21. Internet Archive Wayback Machine. Archiviert vom Original am 8. Mai 2013. Abgerufen am 2. Februar 2017.
  22. Chris Priestman: Thank You: Indie Statik, Kickstarter and Game Jolt, IndieStatik. 17. September 2013. Archiviert vom Original am 30. November 2013. Abgerufen am 2. Februar 2017. 
  23. Josh Mattingly: We’re funded, but it’s not over yet!, IndieStatik. 2. Oktober 2013. 
  24. Alex Wawro: Run your own game jams with Game Jolt’s new manager. Gamasutra. 16. Juli 2014. Archiviert vom Original am 1. September 2016. Abgerufen am 1. September 2016.
  25. Internet Archive Wayback Machine. Archiviert vom Original am 4. August 2014. Abgerufen am 27. Dezember 2016.
  26. Gamejolt Next :: Nuevo diseño, nuevas posibilidades. 9. Juli 2015. Archiviert vom Original am 1. September 2016. Abgerufen am 1. September 2016.
  27. We Launched the New Site – Fireside by GameJolt. 13. Oktober 2013. Abgerufen am 13. Dezember 2015.
  28. Game Jolt is Open Source! by @CROS on gamejolt.com (12. Januar 2016)
  29. Selling Games on Game Jolt. 21. April 2016. Abgerufen am 2. September 2016.
  30. Bryant Francis: Gamasutra - Gamejolt announces indie games marketplace. Gamasutra. 2016. Archiviert vom Original am 2. September 2016. Abgerufen am 2. September 2016.
  31. Konstantinos Dimopoulos: Indies VS PewDiePie: The Game Jam. IndieGames.com. 13. November 2014. Archiviert vom Original am 1. September 2016. Abgerufen am 1. September 2016.
  32. INDIES VS PEWDIEPIE. Abgerufen am 31. Dezember 2015.
  33. Indies VS PewDiePie. Abgerufen am 11. Dezember 2015.
  34. DANCE PEWDIEPIE DANCE! // INDIES VS PEWDIEPIE JAM WINNERS!. Abgerufen am 31. Dezember 2015.
  35. VIDEOGAME: THE GAME. Abgerufen am 31. Dezember 2015.
  36. Chloi Rad: Game Jolt Prepares to Launch Indies VS Gamers Jam. IndieGames.com. 8. Juli 2015. Archiviert vom Original am 1. September 2016. Abgerufen am 1. September 2016.
  37. Indies Vs Gamers | Game Jolt Jams. Abgerufen am 11. Dezember 2015.
  38. BEAT UP KIDS! | Indies Vs Gamers Gamejam - Top 5 Winners. Abgerufen am 31. Dezember 2015.
  39. Fans vs PewDiePie (Indies vs Gamers). Abgerufen am 31. Dezember 2015.
  40. BEATING SMALL CHILDREN!! | Super Nanny Sleepytime Ultra HD Alpha Omega. Abgerufen am 31. Dezember 2015.
  41. What is the Game API?. Abgerufen am 13. Dezember 2015.
  42. Game Achievement System. 13. Oktober 2013. Archiviert vom Original am 30. November 2013. Abgerufen am 30. November 2013.
  43. a b Scoreboards Guide. Abgerufen am 13. Dezember 2015.
  44. Data Storage Guide. Abgerufen am 13. Dezember 2015.
  45. Shocking Contest. 12. Juni 2009. Archiviert vom Original am 1. Dezember 2013. Abgerufen am 1. Dezember 2013.
  46. Axiom Contest. 25. Juli 2009. Archiviert vom Original am 30. November 2013. Abgerufen am 30. November 2013.
  47. Minimal Contest. 28. Oktober 2009. Archiviert vom Original am 30. November 2013. Abgerufen am 30. November 2013.
  48. Minimal Contest Results. 19. November 2009. Archiviert vom Original am 30. November 2013. Abgerufen am 30. November 2013.
  49. Rogue Contest. 10. Januar 2010. Archiviert vom Original am 30. November 2013. Abgerufen am 30. November 2013.
  50. Rogue Contest Results. 31. Januar 2010. Archiviert vom Original am 30. November 2013. Abgerufen am 30. November 2013.
  51. Indie Game Demake Contest. 28. Juni 2010. Archiviert vom Original am 30. November 2013. Abgerufen am 30. November 2013.
  52. Indie Game Demake Contest Results. 17. Juli 2010. Archiviert vom Original am 30. November 2013. Abgerufen am 30. November 2013.
  53. Invention Contest – Hosted by NAL. 16. Januar 2011. Archiviert vom Original am 1. Dezember 2013. Abgerufen am 1. Dezember 2013.
  54. Invention Contest – Hosted by NAL. 12. März 2011. Archiviert vom Original am 20. Juli 2014. Abgerufen am 1. Dezember 2013.
  55. Music Interpretation Contest with…. 13. August 2011. Archiviert vom Original am 1. Dezember 2013. Abgerufen am 1. Dezember 2013.
  56. Music Interpretation Contest with…. 27. Juni 2012. Archiviert vom Original am 19. Juli 2014. Abgerufen am 1. Dezember 2013.
  57. Fear Contest. 7. August 2012. Archiviert vom Original am 1. Dezember 2013. Abgerufen am 1. Dezember 2013.
  58. GameJolt Fear Contest. Archiviert vom Original am 1. Dezember 2013. Abgerufen am 1. Dezember 2013.
  59. Chaos Contest. 22. Februar 2013. Archiviert vom Original am 1. Dezember 2013. Abgerufen am 1. Dezember 2013.
  60. Game Jolt Chaos Contest. Archiviert vom Original am 1. Dezember 2013. Abgerufen am 1. Dezember 2013.
  61. GameJolt Contest 10. Archiviert vom Original am 6. November 2013. Abgerufen am 1. Dezember 2013.
  62. Game Jolt Weekend Jam. 31. Januar 2010. Archiviert vom Original am 1. Dezember 2013. Abgerufen am 30. November 2013.
  63. Game Jolt's Second Jam!. 26. Juli 2010. Archiviert vom Original am 1. Dezember 2013. Abgerufen am 30. November 2013.
  64. GameJolt Weekend Jam #3. 28. November 2012. Archiviert vom Original am 1. Dezember 2013. Abgerufen am 30. November 2013.