Gareth Edwards (Regisseur)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Edwards auf der Comic-Con 2013

Gareth Edwards (* 1975) ist ein britischer Filmregisseur, Drehbuchautor, Kameramann und Produzent. Bekannt wurde er durch den Independent-Film Monsters aus dem Jahr 2010, seinem ersten Spielfilm, für den er auch das Drehbuch geschrieben hat. Für seine Kameraführung, das Produktionsdesign und die Visuellen Effekte erhielt er 2011 den Evening Standard British Film Award für die „Beste technische oder künstlerische Leistung“.

Ab März 2013 führte er Regie beim 3D-Film Godzilla[1][2], der im Mai 2014 weltweit Premiere feierte.

Am 22. Mai 2014 wurde bekannt, dass Edwards als Regisseur für einen einzelnen, eigenständigen Star-Wars-Film vorgesehen ist. Der Film mit dem Titel Rogue One: A Star Wars Story wurde im Dezember 2016 veröffentlicht.[3] Die Dreharbeiten begannen im August 2015.[4]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. moviepilot.de: Monsters Regisseur Gareth Edwards wird neuer Daddy von Godzilla, 5. Januar 2011.
  2. Digitalfernsehen.de: Hollywood: Dreharbeiten zum neuen 3D-„Godzilla“ haben begonnen, 20. März 2013.
  3. starwars.com, abgerufen am 23. Mai 2014
  4. starwars.com, abgerufen am 16. August 2015