Gary McKendry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gary McKendry (* 20. Jahrhundert in Ballyclare, County Antrim, Nordirland) ist ein britischer Filmregisseur und Drehbuchautor. Sein Kurzfilmdrama Everything in This Country Must wurde im Jahr 2005 für einen Oscar nominiert.

Leben[Bearbeiten]

Gary McKendry wuchs in der nordirischen Kleinstadt Ballyclare im County Antrim auf, die etwa 25 km nördlich von Belfast liegt. Er besuchte ein Jahr das Belfast College of Art an der University of Ulster in Belfast, bevor er sich an dem Central Saint Martins College of Art and Design in London einschrieb.[1] McKendry machte seinen Abschluss in Kunst und Film und arbeitete anschließend als Storyboardzeichner in London, bevor er nach Australien ging, wo er als Werbefachmann arbeitete. Ein Jobangebot der amerikanischen Werbeagentur TBWA\Chiat\Day zog ihn nach New York City, wo er später zur Agentur Ogilvy & Mather und Margeotes Fertitta wechselte.[1]

Schließlich gründete McKendry seine eigene Werbefilmagentur Go Film und schuf preisgekrönte Werbespots für Kunden wie IKEA, Porsche, Heineken, NASDAQ, Budweiser und DeBeers.[2][3] Nachdem er Augenzeuge der Terroranschläge am 11. September 2001 war, wurde er vom nordirischen Radiosender BBC Radio Ulster zu den Geschehnissen interviewt.[4]

Regiearbeiten[Bearbeiten]

Als McKendry den Roman des Schriftstellers Colum McCann gelesen hatte, beschloss er den gleichnamigen zwanzigminütigen Kurzfilm Everything in This Country Must zu drehen. Für die Dreharbeiten verbrachte er 2003 viel Zeit in seiner nordirischen Heimat Belfast. Der Streifen wurde bei der Oscarverleihung 2005 in der Kategorie Bester Kurzfilm für einen Preis nominiert, den allerdings Andrea Arnolds britisches Kurzfilmdrama Wasp gewann.

Sein Spielfilmdebüt gab er im Jahr 2011 mit dem Actionthriller Killer Elite, der auf dem biografischen Roman The Feather Men des Abenteurers und Schriftsteller Sir Ranulph Fiennes basiert. Der Film, mit den Stars Jason Statham, Clive Owen und Robert De Niro in den Hauptrollen, wurde überwiegend in Australien gedreht.[5]

Privatleben[Bearbeiten]

Gary McKendry lebt mit seiner Frau Celeste und seinen beiden Töchtern im Meatpacking District im New Yorker Stadtteil Manhattan.[1]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Everything in This Country Must auf Guerrilla Film Fest.com (Word-Dokument; 42 kB), abgerufen am 11. November 2011
  2. Number twenty one through one hundred auf Creativity.com vom 1. Juni 2002, abgerufen am 11. November 2011
  3. Newsletter vom 7. Juli 2009 auf sourcetv.com, abgerufen am 11. November 2011
  4. Witnesses recall terror of attack, BBC News vom 12. September 2001, abgerufen am 11. November 2011
  5. Drehorte zu Killer Elite in der IMDb, abgerufen am 11. November 2011