Gauke GmbH – Verlag für Sozialökonomie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gauke GmbH – Verlag für Sozialökonomie
Rechtsform GmbH
Sitz Kiel
Leitung Gabriele Rettberg-Gauke (Geschäftsführerin)
Branche Verlag
Website www.sozialoekonomie.de

Die Gauke GmbH – Verlag für Sozialökonomie mit Sitz in Kiel ist ein deutscher freiwirtschaftlicher Verlag. Der Verlag gibt unter anderem die Werke von Silvio Gesell und die Zeitschrift für Sozialökonomie heraus.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter der Bezeichnung Chr. Gauke Verlag begann Christoph Gauke im Jahr 1971 seine Tätigkeit als Verleger.[1] In den 1970er Jahren befand sich der Verlagssitz in Scheden, in den 1980er Jahren in der Stadt Hann. Münden. Als „Gauke GmbH Verlag“ wurde das Unternehmen am 27. Juli 1980 eingetragen.[2] Der Verlag hatte, bevor er sich ganz auf die Sozialökonomie konzentrierte, ein breit gefächertes Programm an Sachbüchern, Belletristik und Lyrik.

Im Jahr 1980 ging das Programm der Verlagsedition Dittmer in den Gauke Verlag ein. Im Bereich der Poesie pflegte Gauke seitdem unter anderem ein Sortiment deutschsprachiger Dichtung, die sich an der japanischen Lyrik orientierte. Hier gab der Schriftsteller Carl Heinz Kurz bei Gauke mehrere Reihen zu Haiku, Renga, Senryū und Tanka heraus.[3] Auch Literaten wie Rainar Nitzsche, Albrecht Zutter[4] und Horst Tress[5] erschienen im Gauke Verlag. Der Verlag gab jährlich mit Gauke’s Jahrbuch eine umfangreiche Anthologie heraus. Unter den Sachbuchautoren im Verlagsprogramm fanden sich in den 1980er Jahren der österreichische Philosoph Volker Zotz[6] und der deutsche Wirtschaftsanalytiker Helmut Creutz.[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Benno Käsmayr: Die sogenannte Alternativpresse: ein Beispiel für Gegenöffentlichkeit in der BRD und im deutschsprachigen Ausland seit 1968. MaroVerlag 1974. S. 18
  2. Buchhändler Vereinigung: Adressbuch 1998/99, Band 1, S. 73
  3. Margret Buerschaper: „25 Jahre mit 17 Silben.“ In: Andreas Wittbrodt (Hrsg.): Tiefe des Augenblicks. Essays zur Poetik des deutschsprachigen Haiku. Hamburg 2004 (ISBN 3-937257-10-1), S. 12–13
  4. Albrecht Zutter: Auf leisen Pfoten. Satiren und Humoresken. Hann. Münden: Gauke-Verlag 1980 (ISBN 3-87998-839-0)
  5. Horst Tress: Neuland. Gauke Verlag 1973 (ISBN 3-87998-005-5)
  6. Volker Zotz: Maitreya. Kontemplationen über den Buddha der Zukunft. Mit einem Geleitwort von Lama Anagarika Govinda. Hann Münden: Gauke 1984, ISBN 3-87998-054-3
  7. Helmut Creutz: Bauen, Wohnen, Mieten – welche Rolle spielt das Geld? Gauke Verlag 1987 (ISBN 3-87998-407-7)