Gemeindeverwaltungsverband Gullen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Der Gemeindeverwaltungsverband Gullen führt kein Wappen
Gemeindeverwaltungsverband Gullen
Deutschlandkarte, Position des Gemeindeverwaltungsverbandes Gullen hervorgehoben
Koordinaten: 47° 45′ N, 9° 39′ O
Basisdaten
Bundesland: Baden-Württemberg
Regierungsbezirk: Tübingen
Landkreis: Ravensburg
Fläche: 97 km2
Einwohner: 13.250 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 137 Einwohner je km2
Verbandsschlüssel: 08 4 36 5003
Verbandsgliederung: 4 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Kaufstr. 11
88287 Grünkraut-Gullen
Webpräsenz: www.gvv-gullen.de
Lage des Gemeindeverwaltungsverbandes Gullen im Landkreis Ravensburg
Bayern Bodenseekreis Landkreis Biberach Landkreis Sigmaringen Achberg Aichstetten Aitrach Altshausen Amtzell Argenbühl Aulendorf Bad Waldsee Bad Wurzach Baienfurt Baindt Berg (Schussental) Bergatreute Bodnegg Boms Boms Ebenweiler Ebersbach-Musbach Eichstegen Eichstegen Fleischwangen Fronreute Grünkraut Guggenhausen Guggenhausen Guggenhausen Guggenhausen Horgenzell Hoßkirch Isny im Allgäu Kißlegg Königseggwald Königseggwald Leutkirch im Allgäu Ravensburg Riedhausen Schlier (Gemeinde) Unterwaldhausen Vogt (Gemeinde) Waldburg (Württemberg) Wangen im Allgäu Weingarten (Württemberg) Wilhelmsdorf (Württemberg) Wolfegg Wolpertswende BodenseeKarte
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeindeverband in Deutschland/Wartung/Wappen

Der Gemeindeverwaltungsverband Gullen mit Sitz in Grünkraut umfasst die vier Gemeinden Bodnegg, Grünkraut, Schlier und Waldburg.

Die Mitgliedsgemeinden gehören zum Landkreis Ravensburg und liegen östlich des Ballungsraums Mittleres Schussental (um die Städte Ravensburg und Weingarten) am Übergang von Oberschwaben in das Westallgäu.

Bei der Gemeindereform der 1970er Jahre wurde die Selbständigkeit der vier Gemeinden beibehalten. Um eine effiziente Verwaltung zu gewährleisten, wurden verschiedene Verwaltungsaufgaben dem 1972 von den Gemeinden gegründeten Gemeindeverwaltungsverband übertragen. Er fungiert als Untere Baurechtsbehörde, Untere Denkmalschutzbehörde und Gaststättenbehörde. Darüber hinaus nimmt der Verband für die Mitgliedsgemeinden auch die Aufgabe des Gutachterausschusses sowie die vorbereitende Bauleitplanung (Flächennutzungsplanung) wahr.

Organe des Verbands sind der Vorsitzende und die Verbandsversammlung. Der Bürgermeister jeder Mitgliedsgemeinde ist kraft Amtes nach der Verbandssatzung Mitglied der Verbandsversammlung. Außerdem entsendet jede Mitgliedsgemeinde zwei weitere Vertreter des Gemeinderats in die Verbandsversammlung. Der Verband bedient sich zur Erledigung seiner Aufgaben der Verbandsverwaltung.

Der Verband ist nach dem Grünkrauter Ortsteil Gullen benannt, in dem er aufgrund der zentralen Lage im Verbandsgebiet seinen Sitz hat.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Alle politisch selbständigen Gemeinden mit ausgewählten Merkmalen am 30.09.2016 (3. Quartal 2016) (XLS-Datei, 4,86 MB) (Fortgeschriebene amtliche Einwohnerzahlen) (Hilfe dazu).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]