Genossenschaftsbank Unterallgäu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Neutralität dieses Artikels oder Abschnitts ist umstritten. Eine Begründung steht auf der Diskussionsseite. Weitere Informationen erhältst du hier.
Logo der Genossenschaftsbanken  Genossenschaftsbank Unterallgäu eG
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz Krumbacher Str. 11
87719 Mindelheim
Rechtsform eingetragene Genossenschaft
Bankleitzahl 731 600 00[1]
BIC GENO DEF1 MIR[1]
Gründung 1888
Verband Genossenschaftsverband Bayern
Website www.genobank-unterallgaeu.de
Geschäftsdaten 2018
Bilanzsumme 1.067,1 Mio. Euro[2]
Einlagen 853,5 Mio. Euro
Kundenkredite 629,1 Mio. Euro
Mitarbeiter 155
Geschäftsstellen 10
Mitglieder 19.363
Leitung
Vorstand Manfred Rockenfeller, Anton Jall
Aufsichtsrat Rudolf Jackel (Vors.)
Liste der Genossenschaftsbanken in Deutschland
Genossenschaftsbank Unterallgäu eG .jpg
Servicebereich.jpg
Beratungsbüro.jpg

Die Genossenschaftsbank Unterallgäu eG ist eine eingetragene Genossenschaftsbank in Bayern. Die Wurzeln gehen zurück auf die Gründung der Genossenschaft am 3. April 1888. Ihr Geschäftsgebiet befindet sich im Landkreis Unterallgäu. Mit ihren Verbund- und Vertragspartnern ist sie ein Allfinanzdienstleister.

Geschäftsstellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Genossenschaftsbank hat ein regional breit aufgestelltes Geschäftsstellennetz im Unterallgäu. Sie hat 2019 neben der Hauptstelle in Mindelheim Niederlassungen in Bad Wörishofen, Ottobeuren, Dirlewang, Kirchheim in Schwaben und Markt Rettenbach sowie Geschäftsstellen in Ettringen, Markt Wald, Hawangen, Sontheim und weitere 7 SB-Geschäftsstellen.

Mitgliedschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Genossenschaftsbank Unterallgäu hat (Stand 12/2018) 19.363 Mitglieder. Die Mitgliedschaft ist ein besonderes Merkmal der Rechtsform Genossenschaft. Sie ermöglicht Teilhaber der Bank zu werden, ein Mitbestimmungsrecht und Gewinnbeteiligung. Auf jährlich stattfindenden Mitgliederversammlungen erhalten die Mitglieder Informationen über die geschäftspolitische und wirtschaftliche Entwicklung der Bank, können Fragen stellen und Anregungen einbringen. Die Vertreter werden von den Mitgliedern gewählt, vertreten diese und stimmen unter anderem auf ihrer jährlich stattfindenden Vertreterversammlungen über die Entlastung des Aufsichtsrates und Vorstandes ab.

Gesellschaftliches Engagement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Spendenvolumen der Genossenschaftsbank Unterallgäu für die Region umfasste im Jahr 2018 76.209 Euro.

Arbeitgeber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Genossenschaftsbank Unterallgäu beschäftigt (Stand 12/2018) 155 Mitarbeiter und 14 Auszubildende.

Verbundpartner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als eigenständiges regionales Kreditinstitut tritt die Genossenschaftsbank über die Angebote ihrer Verbund- und Vertragspartner des Genossenschaftlichen Finanzverbundes als Allfinanzdienstleister auf.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Geschäftsbericht 2018. (PDF; 1,7 MB) In: genobank-unterallgaeu.de, 17. April 2019, abgerufen am 28. Juni 2019.

Koordinaten: 48° 2′ 54,5″ N, 10° 29′ 23,9″ O