Georg Deuter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georg Deuter, Künstlername nur Deuter, (* 1. Februar 1945 in Falkenhagen) ist ein deutscher, heute in den USA ansässiger New-Age-Musiker.

Er lernte als Junge autodidaktisch Flöte und Gitarre und arbeitete zunächst als Grafik-Designer und Journalist in München. Ein fast tödlicher Autounfall und Einflüsse aus dem Sufismus brachten ihn zu einem neuen, tieferen Musikverständnis.

Seine seit Anfang der 1970er Jahre veröffentlichten Platten verbinden Natur (eigene Naturaufnahmen), Herz (Flöten-, und Gitarrenmelodien) und Stille (Synthesizer-Space, Form und Atmosphäre der Stücke). Seine Musik verbindet Musikinstrumente westlicher und östlicher Kulturen.

Im Ashram von Bhagwan Shree Rajneesh Osho komponierte Deuter zwischen 1974 und 1980 die Musik zu verschiedenen von Osho entwickelten Meditationstechniken, die seitdem weltweit im therapeutisch-medizinischen Bereich eingesetzt werden.

Diskographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1971: D
  • 1972: Aum
  • 1975: Osho – Nataraj Meditation
  • 1976: Celebration
  • 1978: Haleakala
  • 1979: Ecstasy
  • 1980: Osho Nadabrahma Meditation
  • 1981: Silence Is the Answer
  • 1982: Cicada
  • 1984: Nirvana Road
  • 1986: Call of the Unknown: Selected Pieces 1972–1986 [#1]
  • 1987: San
  • 1988: Land of Enchantment
  • 1989: Basho's Pond: Devotion Flute Music From The World Of Osho
  • 1991: Sands Of Time – Selected Studio and concert Recordings 1974–1990
  • 1992: Henon
  • 1992: Tao Te King – Music and Words
  • 1993: Call of the Unknown: Selected Pieces 1972–1986 [#2]
  • 1995: Wind and Mountain
  • 1995: Terra Magica – Planet of Light
  • 1995: Inside (With Dr. G. Bayer)
  • 1995: Wind & Mountain
  • 1996: Osho Kundalini Meditation
  • 1997: Osho Dynamic Meditation
  • 1998: Nada Himalaya
  • 1999: Reiki – Hands of Light
  • 1999: Garden of the Gods
  • 2000: Sun Spirit
  • 2000: Osho – Dynamic Meditation
  • 2001: Buddha Nature
  • 2002: Like the Wind in the Trees
  • 2003: Sea & Silence
  • 2003: Osho Mandala Meditation
  • 2003: Osho Whirling Meditation
  • 2003: Osho Gourishankar Meditation
  • 2004: Earth Blue
  • 2005: Tibet: Nada Himalaya, Vol. 2
  • 2005: East of the Full Moon
  • 2006: Koyasan (Reiki Sound Healing)
  • 2007: Wind & Mountain
  • 2008: Athmospheres
  • 2008: Spiritual Healing
  • 2009: Celebration of Light – Music for Winter and the Christmas Season
  • 2009: Eternity
  • 2009: Notes from a Planet
  • 2010: Mystery of Light
  • 2011: Empty Sky
  • 2012: Reiki Healing (Sampler)
  • 2012: Flowers Of Silence (Sampler)
  • 2012: Ocean Waves (als Produzent)
  • 2013: Dream Time
  • 2015: Reiki Hands of Love
  • 2015: Illumination of the Heart

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]