Giorgio Pilleri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Georg Pilleri)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Giorgio E. Pilleri (auch Georg; * 16. Juni 1925 in Triest) ist italienischer Neurologe.

Pilleri studierte von 1950 bis 1952 Medizin an der Universität Padua und von 1952 bis 1955 an der Universität Wien. Von 1955 bis 1965 war er Forschungsassistent am Hirnanatomischen Institut der Universität Bern, wo er 1958 promovierte. Ab 1965 leitete er als Nachfolger von Ernst Grünthal das Hirnanatomische Institut. Ab 1970 war er Professor für Neuroanatomie und komparative Neuropathologie. Pilleri eröffnete Ende der 1960er Jahre in Bern ein Delfinarium, schloss es aber wieder 1975, als er merkte, dass die Delfine ihre Kommunikationsfähigkeit verloren. 1990 wurde Pilleri emeritiert.

Pilleri ist seit 1959 verheiratet und hat drei Kinder.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]