Georgi Michailowitsch Schtschennikow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Georgi Schtschennikow
Spielerinformationen
Voller Name Georgi Michailowitsch Schtschennikow
Geburtstag 27. April 1991
Geburtsort Moskau, Russische SFSRUdSSR
Größe 180 cm
Position Abwehrspieler
Vereine in der Jugend
ZSKA Moskau
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2008– ZSKA Moskau 148 (0)
Nationalmannschaft2

2009–2013
2012–
Russland U-19
Russland U-21
Russland

20 (1)
10 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2015/16

2 Stand: 20. Juni 2016

Georgi Michailowitsch Schtschennikow (russisch Георгий Михайлович Щенников; englisch Georgi Shchennikov; * 27. April 1991 in Moskau, UdSSR) ist ein russischer Fußballspieler, der als Linksverteidiger spielt. Er ist der Sohn des Olympiasiegers im Gehen, Michail Anatoljewitsch Schtschennikow.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Georgi Schtschennikow durchlief die Jugendteams des ZSKA Moskau und kam 2009 in einem Spiel im Russischen Pokal gegen den Torpedo Moskau zu seinem Profi-Debüt, im gleichen Jahr gewann er zusammen mit dem ZSKA Moskau auch diesen Wettbewerb. Er galt als eine der Neuentdeckungen des Jahres und kam in der Premjer-Liga 2009 und 2010 für ZSKA auf jeweils 25 Einsätze.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Georgi Schtschennikow ist seit 2009 ein Teil der russischen U-21-Mannschaft und seit 2012 der Nationalmannschaft.

Bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich wurde er in das russische Aufgebot aufgenommen. Im ersten Spiel gegen England stand er in der Startaufstellung, ebenso danach gegen die Slowakei. Im entscheidenden Spiel gegen Wales blieb er aber auf der Bank. Russland verlor und schied aus dem Turnier aus.

Titel und Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Russischer Pokal 2009, 2011
  • Russischer Meister 2013, 2014, 2016

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]