Geozoo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kodiakbär und Polarfuchs im ZOOM Gelsenkirchen

Der Geozoo ist eine besondere Art der Zoogestaltung. Die Tiere werden hier nicht nach systematischen, sondern nach geographischen Gesichtspunkten gehalten. So findet man beispielsweise einen Löwen eher neben Zebras, Giraffen oder Elefanten als bei verwandten Arten wie Tigern oder Pumas. Der erste Zoo dieser Art war der Tierpark Hellabrunn in München. Im Laufe der Zeit wurde diese Art der Zoogestaltung sehr populär und immer mehr Parks, vor allem in den Vereinigten Staaten, taten es München gleich. Auch heute in der Zeit der „natürlich gehaltenen“ Zootiere ist es ein wichtiger Bestandteil, die Tiere wie in ihren Lebensräumen in großzügig zusammenhängenden Dioramen zu zeigen.

Bekannte Geozoos[Bearbeiten]

Deutschland[Bearbeiten]

  • ZOOM Gelsenkirchen – Erdteile: Afrika, Asien, Alaska; Spezialteil: Grimberger Hof
  • Zoo Hannover – Erdteile: Sambesi/Afrika, Dschungelpalast/Asien/Indien, Yukon Bay/Alaska; Spezialteile: Gorillaberg, Meyershof, „Restlicher Zooteil“
  • Tierpark Hellabrunn, München – Erdteile: Afrika, Asien, Australien, Amerika, Europa, Polarium; Spezialteile: Urwaldhaus, Affenhaus, Elefantenhaus, Schildkrötenhaus, Villa Dracula, Dschungelzelt, Kinderzoo Streichelgehege
  • Zoo Leipzig – Erdteile: Afrika, Asien, Südamerika; Spezialteile: Pongoland, Gondwanaland, Gründergarten

Europa[Bearbeiten]

  • Diergaarde Blijdorp, Rotterdam – Erdteile: Afrika, Asien, Europa, Nordamerika, Südamerika, Ozeanium
  • Dierenpark Emmen – Erdteile: Afrika, Asien, Amerika, Australien, Europa
  • Gaiapark, Kerkrade Zoo – Erdteile: Afrika, Amerika, Europa; Spezialteile: Eiszeit, Karbon, Kreide
  • Zoo Kopenhagen – Erdteile: Afrika, Asien, Südamerika, Skandinavien, Inseln; Spezialteile: Tropenzoo, Kinderzoo
  • Zoo Salzburg – Erdteile: Afrika, Amerika, Eurasien
  • Zoo Zürich – Erdteile: Eurasien, Südamerika, Afrika; Spezialteile: Zoolino, Masoala-Regenwaldhalle

Asien[Bearbeiten]

  • Tama Zoo, Tokio – Erdteile: Afrika, Asien, Australien; Spezialteil: Insektarium

Nordamerika[Bearbeiten]

  • Calgary Zoo, Calgary – Erdteile: Afrika, Australien, Eurasien, kanadische Wildnis; Spezialteile: Große Säugetiere und Primaten, Prähistorischer Park, Conservatory
  • Toronto Zoo, Scarborough – Erdteile: Afrikanische Savanne, Amerika, Australien, Kanada, Eurasien, Indonesien-Malaysia; Spezialteile: Entdecker-Zone, Kinderzoo
  • Minnesota Zoological Garden, Apple Valley – Erdteile: Minnesota Trail, Northern Trail, Tropics Trail; Spezialteile: Entdeckerbucht, Kinderzoo
  • North Carolina Zoological Park, Asheboro – Erdteile: Afrika, Nordamerika
  • Baton Rouge Zoo, Baton Rouge – Erdteile: Afrika, Atchaflaya-Bucht, Australien, Südamerika; Spezialteile: Kinderzoo, Aquarium von Louisiana
  • Cleveland Metroparks Zoo, Cleveland – Erdteile: Afrikanische Savanne, australisches Erlebnis, nördliche Gebiete; Spezialteile: Wasservogelteich, Primaten, Katzen und Fische, Regenwald
  • Columbus Zoo and Aquarium, Columbus – Erdteile: Afrikanischer Busch, asiatische Entdeckungsreise, Australien, Inseln Südostasiens, Nordamerika; Spezialteile: Reptilien, Dickhäuter, Küstengewässer
  • Jacksonville Zoo and Gardens, Jacksonville – Erdteile: Afrika, Australien, Südamerika; Spezialteile: Menschenaffen, Kinderzone, Hauptteil, wildes Florida
  • Kansas City Zoo, Kansas City – Erdteile: Afrika, Asien, Australien; Spezialteile: „International Festival“