Gerhard Bosinski (Prähistoriker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gerhard Bosinski (* 1. Juni 1937 in Schwerin) ist ein deutscher Prähistoriker.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gerhard Bosinski ist der Sohn des Theologen Gerhard Bosinski. Er studierte von 1957 bis 1963 Ur- und Frühgeschichte, Ethnologie und Anthropologie an den Universitäten Berlin, Mainz und Köln. In Köln wurde er 1963 mit der Arbeit Die mittelpaläolithischen Funde im westlichen Mitteleuropa zum Dr. phil. promoviert. 1963 wurde er Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Ur- und Frühgeschichte der Universität Köln, wo er sich 1972 mit der Arbeit Studien zur Steinbearbeitung im Mittelpaläolithikum habilitierte und 1980 zum Professor berufen wurde. Als Gastprofessor lehrte er an den Universitäten Berlin, Bordeaux, Göttingen und der Universität des Saarlandes in Saarbrücken. Im Jahr 2003 wurde er emeritiert.

Ab 1985 war er Leiter des Forschungsbereiches Altsteinzeit des Römisch-Germanischen Zentralmuseums und von 1988 bis 2003 Leiter des Museums für die Archäologie des Eiszeitalters im Schloss Monrepos. Er leitete die Ausgrabungen in Gönnersdorf und nahm an Ausgrabungen in Frankreich, Georgien und Russland teil. 1992[1] und 2003 wurde er mit der Rudolf Virchow-Vorlesung ausgezeichnet.

Gerhard Bosinski war mit Hannelore Bosinski (* 10. November 1938; † 5. Dezember 2007) verheiratet, die mit ihm gemeinsam das Museum Schloss Monrepos leitete. Er lebt in Südfrankreich in der Nähe von Montauban.

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • mit Robert Wetzel: Die Bocksteinschmiede im Lonetal. Müller und Gräff, Stuttgart 1969. (Veröffentlichungen des Staatlichen Amtes für Denkmalpflege Stuttgart, H. 15.)
  • mit Thijs van Kolfschoten, Elaine Turner: Miesenheim. Stadtmuseum, Andernach 1988.
  • Die mittelpaläolithischen Funde im westlichen Mitteleuropa. Dissertation. Universität Köln 1963. Böhlau, Köln, Graz 1967.
  • Der Neandertaler und seine Zeit. Rheinland, Düsseldorf 1967.
  • mit Adolf Luttropp: Der altsteinzeitliche Fundplatz Reutersruh bei Ziegenhain in Hessen. Böhlau, Köln 1971, ISBN 3-412-32071-4.
  • mit Gisela Fischer: Die Menschendarstellungen von Gönnersdorf der Ausgrabung von 1968. Steiner, Wiesbaden 1974, ISBN 3-515-01927-8.
  • mit Dietrich Evers: Jagd im Eiszeitalter. Rheinland, Köln 1979, ISBN 3-7927-0472-2.
  • Die Ausgrabungen in Gönnersdorf 1968–1976 und die Siedlungsbefunde der Grabung 1968. Mit Beiträgen von David Batchelor. Steiner, Wiesbaden 1979, ISBN 3-515-02509-X.
  • mit Gisela Fischer: Mammut- und Pferdedarstellungen von Gönnersdorf. Steiner, Wiesbaden 1980, ISBN 3-515-02823-4.
  • Gönnersdorf, Eiszeitjäger am Mittelrhein. Rhenania, Koblenz 1981, ISBN 3-922755-01-1.
  • Eiszeitliche Kunst in Deutschland und der Schweiz. Rheinland, Köln 1981, ISBN 3-7927-0632-6.
  • Die Kunst der Eiszeit in Deutschland und in der Schweiz. Habelt, Bonn 1982, ISBN 3-7749-1832-5.
  • Der Neandertaler und seine Zeit. Rheinland, Köln 1985, ISBN 3-7927-0788-8.
  • Archäologie des Eiszeitalters. Römisch-Germanisches Zentralmuseum, Mainz 1986.
  • Die grosse Zeit der Eiszeitjäger. Europa zwischen 40000 und 10000 v. Chr. Römisch-Germanisches Zentralmuseum, Mainz 1987, Sonderdruck.
  • Les origines de l'homme en Europe et en Asie. Errance, Paris 1996, ISBN 2-87772-125-6.
  • mit Jürgen Richter: Geschichtlicher Atlas der Rheinlande. Teil Paläolithikum und Mesolithikum. Habelt, Bonn 1997, ISBN 3-7927-1694-1.
  • mit Francesco d'Errico und Petra Schiller: Die gravierten Frauendarstellungen von Gönnersdorf. Steiner, Stuttgart 2001, ISBN 3-515-07799-5.
  • Gönnersdorf und Andernach-Martinsberg. Mit Beiträgen von Hannelore Bosinski. Gesellschaft für Archäologie an Mittelrhein und Mosel, Koblenz 2007, ISBN 978-3-929645-12-5.
  • Tierdarstellungen von Gönnersdorf. Mit Beiträgen von Alexandra Güth und Wolfgang Heuschen. Römisch-Germanisches Zentralmuseum, Mainz 2008, ISBN 978-3-88467-117-7.
  • Urgeschichte am Rhein. Kerns, Tübingen 2008, ISBN 978-3-935751-09-4.

Beiträge, Mitarbeit, Bearbeitung

Herausgeberschaft

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gerhard Bosinski: Die ersten Menschen in Eurasien. Sechste Rudolf Virchow-Vorlesung. In: Jahrbuch des Römisch-Germanischen Zentralmuseums. 39, Mainz 1992, S. 131–181.