Gilleleje

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gillelejes belebter Yachthafen, im Hintergrund der Leuchtturm Nakkehoved Fyr.

Gilleleje (Aussprache: ɡ̊ilˈlɑɪ̯) ist ein dänischer Küstenort im Norden der Insel Seeland am Kattegat. Er zählt rund 6.500 Einwohner und gehört zur Gribskov Kommune.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die frühste bestätigte Siedlung in Gyldeleye (früherer Name) existierte im frühen 16. Jahrhundert. Bei einer Ausgrabung aus dem Jahre 1979 wurde ein Haus unter mehreren Schichten Sand gefunden. Das Haus wurde etwa kurz nach 1536 gebaut.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gilleleje – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien