Giovanni D’Anzi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Giovanni D’Anzi

Giovanni D’Anzi (* 1. Januar 1906 in Mailand; † 15. April 1974 in Santa Margherita Ligure, Metropolitanstadt Genua) war ein italienischer Sänger und Komponist. 1935 schrieb er Musik und Text zu Oh mia bela Madunina[1] und 1969 schrieb er mit Alfredo Bracchi Musik und Text zu El Biscella.[2]

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

D’Anzi wurde in Mailand im Jahr 1906 als Sohn aus Apulien stammender Eltern geboren.

Die meisten seiner Lieder waren im Mailänder Dialekt verfasst und beschrieben ironisch Persönlichkeiten der letzten Jahre in Mailand. In den 1960er Jahren zog sich Giovanni D’Anzi aus der Musikszene zurück. Er zog nach Ligurien und begann zu malen.

Er starb 1974 in Santa Margherita Ligure. Er wurde im Civico Mausoleo Palanti beigesetzt.[3]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

D’Anzi wirkte als Komponist an einer Vielzahl von Filmen mit.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Giovanni D’Anzi – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Massimo Emanuelli: Giovanni D’Anzi. In: massimoemanuelli.com. 29. Juni 2018, abgerufen am 28. August 2021 (italienisch).
  2. El Biscella 20 10 1969. In: canzoneitaliana.it. Abgerufen am 16. Dezember 2021 (italienisch).
  3. Lucia Bonifaci: Giovanni D’Anzi. In: Dizionario Biografico degli Italiani (DBI).