Giovanni Liverani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Giovanni Liverani

Giovanni Liverani (* 1. Juni 1964 in Udine, Italien) ist ein italienischer Versicherungsmanager. Er ist seit mehr als 20 Jahren für die Assicurazioni Generali beziehungsweise Generali Deutschland tätig und war unter anderem Mitbegründer des Direktversicherers Genertel.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein Abitur legte Liverani am humanistischen Gymnasium Lycaeum in Verona ab. Anschließend erlangte er an der Technischen Universität Politecnico di Milano den Abschluss des Laurea in Ingenieurwissenschaften. Im Jahr 1991 wurde er Entwicklungsingenieur in der Zentrale der Assicurazioni Generali in Triest. Er war Mitbegründer und Mitglied der Geschäftsleitung von Genertel, der Direktversicherungsgesellschaft der Generali Gruppe in Italien. Anschließend verantwortete er als Regionalgebietsleiter mit Zuständigkeit für Deutschland und Österreich sowie als Leiter der Einheit Zentraleuropa für die Assicurazioni Generali.

Seit 2013 war er in verschiedenen Führungsfunktionen der gesamten internationalen Generali Gruppe tätig: Liverani beaufsichtigte als Head of Business Performance Management Central Europe das Versicherungsgeschäft in Italien, Deutschland und der Schweiz und verantwortete als Regional Officer das Versicherungsgeschäft in der EMEA-Region (Europa, Naher Osten, Afrika). Am 1. April 2015 trat er sein Amt als CEO der Generali Deutschland bzw. Generali Versicherungen an.[2] Zudem ist Liverani seit 2013 Mitglied des internationalen Generali Group Management Committees.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bloomberg – Executive Profile Giovanni Liverani
  2. DasInvestment – Generali ernennt neuen Deutschland-Chef