Gmina Dukla

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gmina Dukla
Wappen der Gmina Dukla
Gmina Dukla (Polen)
Gmina Dukla
Gmina Dukla
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Karpatenvorland
Powiat: Krośnieński
Geographische Lage: 49° 34′ N, 21° 41′ OKoordinaten: 49° 34′ 0″ N, 21° 41′ 0″ O
Einwohner: s. Gmina
Postleitzahl: 38-450
Telefonvorwahl: (+48) 13
Kfz-Kennzeichen: RKR
Wirtschaft und Verkehr
Straße: Droga krajowa 9
DW993
Nächster int. Flughafen: Rzeszów-Jasionka
Gmina
Gminatyp: Stadt-und-Land-Gemeinde
Gminagliederung: 22 Schulzenämter
Fläche: 233,5 km²
Einwohner: 14.733
(31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 63 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 1807023
Verwaltung
Bürgermeister: Andrzej Bytnar
Adresse: ul. Trakt Węgierski 11
38-450 Dukla
Webpräsenz: www.dukla.pl



Die Gmina Dukla ist eine Stadt-und-Land-Gemeinde im Powiat Krośnieński der Woiwodschaft Karpatenvorland in Polen. Ihr Sitz ist die gleichnamige Kleinstadt mit etwa 2100 Einwohnern.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Süden der Kreisstadt Krosno und grenzt an die Slowakei. Im Süden führt der Duklapass über die Karpaten. Sie hat eine Fläche von 233,5 km², 41 % ihres Gebiets werden landwirtschaftlich genutzt, 52 % sind mit Wald bedeckt.[2] Zu den Gewässern gehört die Jasiołka, ein Nebenfluss der Wisłok. Durch Dukla verläuft die DK9 (Europastraße 371).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf Dukla ist 1357 erstmals belegt. Im Jahr 1405 erhielt Dukla Magdeburger Stadtrecht.

Von 1975 bis 1998 gehörte die Gemeinde zur Woiwodschaft Krosno.[3]

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt-und-Land-Gemeinde (gmina miejsko-wiejska) Dukla gliedert sich neben der namensgebenden Stadt in 22 Dörfer mit einem Schulzenamt (sołectwo):

  • Barwinek
  • Cergowa
  • Chyrowa
  • Głojsce
  • Iwla
  • Jasionka
  • Lipowica
  • Łęki Dukielskie
  • Mszana
  • Myszkowskie
  • Nadole
  • Nowa Wieś
  • Olchowiec
  • Równe
  • Teodorówka
  • Trzciana
  • Tylawa
  • Wietrzno
  • Zawadka Rymanowska
  • Zboiska
  • Zyndranowa.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gmina Dukla – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Population. Size and Structure by Territorial Division. As of December 31, 2016. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF-Dateien; 5,19 MiB), abgerufen am 29. September 2017.
  2. regioset.pl (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.regioset.pl
  3. Dz.U. 1975 nr 17 poz. 92 (polnisch) (PDF-Datei; 783 kB)