Droga krajowa 9

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/PL-DK
Droga krajowa 9 in Polen
Droga krajowa 9
 E371-PL.svg
Karte
Verlauf der DK 9
Basisdaten
Betreiber: GDDKiA-2011-Logo.svg
Straßenbeginn: Radom
(51° 26′ N, 21° 9′ O)
Straßenende: Rzeszów
(50° 6′ N, 21° 59′ O)
Gesamtlänge: 188 km

Woiwodschaft:

Dk9 01.jpg
Die Landesstraße bei Opatów in Richtung Rzeszów

Die Droga krajowa 9 (kurz DK9, pol. für ,Nationalstraße 9‘ bzw. ,Landesstraße 9‘) ist eine Landesstraße in Polen. Sie führt in Nord-Süd-Richtung von Radom bis Rzeszów durch die Woiwodschaften Masowien, Heiligkreuz und Karpatenvorland. Die Gesamtlänge beträgt 188 Kilometer.[1]

Verkehrstechnisch kommt der Landesstraße 9 keine besonders große Bedeutung in Polen zu. Sie stellt lediglich eine Nord-Süd-Achse und zugleich eine Zweigstrecke der Landesstraße 7 im polnischen Straßenverkehr dar. Auf ihrer gesamten Strecke ist die Landesstraße zugleich die Europastraße 371. Die Landesstraße 9 ist die einzige polnische Landesstraße mit einziffriger Nummer, für die derzeit keine Pläne eines Ausbaus zur Autobahn oder Schnellstraße existieren.

Wichtige Ortschaften entlang der Strecke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blick auf die Landesstraße bei Okalina in Richtung Rzeszów.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Droga krajowa 9 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Verlauf der Landesstraße 9 auf maps.google.de (abgerufen am 29. Juli 2014)