Goodies (Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Goodies
Ciara feat. Petey Pablo
Veröffentlichung 8. Juni 2004
Länge 3:43
Genre(s) Crunk, R&B, Hip Hop
Text Ciara Harris, Sean Garrett, LaMarquis Jefferson, Craig Love, Zachary Wallace, Jonathan „Lil Jon“ Smith
Musik Lil Jon
Album Goodies

Goodies ist ein R&B- und Hip-Hop-Song der US-amerikanischen R&B-Sängerin Ciara und des Rappers Petey Pablo. Er wurde für Ciaras Debütalbum Goodies (2004) von Ciara, Sean Garrett, LaMarquis Jefferson, Craig Love und Lil Jon geschrieben. Goodies ist eine Kombination aus Crunk, Hip Hop und R&B und wurde als erste Single des Albums im Sommer 2004 veröffentlicht, in einigen Ländern im Frühjahr 2005. Der Song wurde Ciaras erster Nummer-eins-Hit in den britischen Charts und den US-Charts. Er stand sieben Wochen hintereinander auf Platz eins. Der Song war auch international erfolgreich und wurde mit Gold in den USA ausgezeichnet.

Hintergrund und Entstehung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach den Erfolgen von Ushers „Yeah!“ und Petey Pablos „Freek-a-Leek“ wollten LaFace und L.A. Reid eine weibliche Version von Pablos „Freek-a-Leek“ produzieren. Ciara wollte den Song mit Hip-Hop-Produzent Lil Jon aufnehmen. Sie nahm eine Demo zum Song auf, hatte Schwierigkeiten, den Text zu schreiben und nahm nur die Melodie auf. Reid bat Songwriter Sean Garrett, Ciara beim Songschreiben zu helfen. Es dauerte mehrere Tage, bis die Texte fertig waren.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Goodies“ bekam zahlreiche gute Kritiken. Fazed.com nannte den Song „clever und ironisch in Bezug auf ihr sexy image“ und schrieb: „Der Song hat einen sexy beat“.[1] The Situation bezeichnete den Song als „einen perfekten Dance Tune mit einem soliden Beat“.[2] 2005 war Goodies für den Grammy in der Kategorie „Best R&B/Soul or Rap Song of the Year“ nominiert. Goodies ist auf dem Soundtrack zum Film Just My Luck aus dem Jahr 2006 enthalten.

Kommerzieller Erfolg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goodies ist Ciaras erfolgreichste Single in den USA. Sie debütierte auf dem 94. Platz in den Billboard Hot 100 und stand sieben Wochen auf Platz 1.[3] Sie erreichte die Spitze der Billboard Hot 100 Airplay, Hot R&B/Hip-Hop Songs, Hot R&B/Hip-Hop Airplay, Rhythmic Top 40 und Top 40 Tracks Charts.[4][5] Der Song folgte nach Lean Back von Terror Squad auf Platz 1. Er erreichte Platz 9 in den US-Jahrescharts von 2004.[6]

Goodies erreichte Platz 1 in Kanada und Großbritannien. Der Song erreichte die Top-Twenty in Australien und Norwegen und die Top-Ten in Deutschland und Neuseeland. In Österreich, Frankreich und Holland war der Song kein Erfolg.

Musikvideo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Regie zum Musikvideo von Goodies führte Benny Boom. Es zeigt Ciara und ihre Freunde, die auf den Straßen von Atlanta fahren. Im Musikvideo gibt es Gastauftritte von BoneCrusher, Monica, Rasheeda, Jazze Pha, Young Jeezy, Lil Jon und vielen anderen. Ciara filmte das Video 27 Stunden mit Regisseur Benny Boom.

Credits[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gesang – Ciara
  • Musik Performance – Lil Jon
  • Produzent – Charles Sanders
  • Zweiter Produzent – Steve Nowacynski and Brian Stanley
  • Audio Mix von Lil Jon, Ray Seay, Brian Stanley

Charts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chart

Höchst-
position

U.S. Billboard Hot 100[4] 1
Austria Top 40 35
Media-Control-Charts 10
UK Singles Chart[7] 1

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ciara - Goodies review Retrieved January 23, 2008
  2. Ciara - Goodies The Situation Retrieved January 23 2008
  3. Goodies - Billboard Hot 100 - 6-26-04
  4. a b Ciara - Billboard singles
  5. Goodies - Billboard Hot 100 2-15-05
  6. Goodies - Billboard Hot 100 year-end chart - 12-21-04
  7. Ciara Everyhit.com Artist Search