Google Pixel 3

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google Pixel 3
Pixel 3 XL
Logo
Mockup des Pixel 3

Mockup des Pixel 3

Hersteller Foxconn[1]
Veröffentlichung 2. November 2018
Vorgänger Google Pixel 2
Verbunden Google Pixel 3a
Technische Daten
Anzeige Pixel 3: 5,5 Zoll P-OLED; 2160 × 1080 Pixel (443 ppi)
Pixel 3 XL: 6.3 Zoll AMOLED; 2960x 1440 Pixel (523 ppi); 18:9-Format; Touchscreen mit Gorilla Glass 5
Hauptkamera Sony IMX 363 (12 Megapixel; f/1.8-Blende)
Frontkamera Sony IMX 355 (8 Megapixel; f/1.8-Blende)

Pixel 3: Sony IMX 355 (8 Megapixel; f/1.8-Blende)
Pixel 3 XL: Sony IMX 355 (8 Megapixel; f/1.8-Blende) und Sony IMX 355 (8 Megapixel; f/2.2-Blende)(Weitwinkel)

Aktuelles Betriebssystem Android (Android 9 „Pie“)
System-on-a-Chip Qualcomm Snapdragon 845
Prozessor 4 × 2.5 GHz + 4 × 1.6 GHz
RAM 4 GB LPDDR4X
Grafikprozessor Adreno 630
Interner Speicher 64 / 128 GB

Sensoren

SAR-Wert

1,34 W/kg

Konnektivität

Mobilfunknetze

  • GSM: 850, 900, 1,800 und 1,900 MHz;
  • UMTS-Bänder: 1/2/4/5/8/9/19
  • FDD-LTE-Bänder: 1/2/3/4/5/7/8/12/17/18/19/
    20/25/26/28/29/30/32/66/71

Weitere Funkverbindungen

Anschlüsse

Akkumulator
Typ Lithium-Polymer-Akku
Wechselbar nein
Kapazität Pixel 3: 2915 mAh
Pixel 3 XL: 3430 mAh
Abmessungen und Gewicht
Maße (H×B×T) Pixel 3: 145,6 Pixel 3 XL: 158 mm × Pixel 3: 68,2
Pixel 3: 76.7 mm × 7,9 mm
Gewicht Pixel 3: 148 g
Pixel 3 XL: 184 g

Das Google Pixel 3 (XL) ist ein Smartphone aus der Produktreihe Pixel des Herstellers Google. Es ist das dritte Modell der Produktreihe und wurde am 9. Oktober 2018 in New York vorgestellt.[2][3]

Beide Modelle sind in den Farben Just Black, Clearly White und Not Pink zu kaufen.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Pixel 3 hat einen von LG hergestellten OLED-Bildschirm mit 5,5 Zoll Diagonale und 2160 × 1080 Pixeln (Pixeldichte 443ppi). Der von Samsung produzierte Bildschirm des Pixel 3 XL hat 6,3 Zoll und 2960 × 1440 Pixel (523 ppi). Das kleinere Modell hat ein Format von 18:9, das größere aufgrund der "Notch" ein Format von 18,5:9.[4] Beide Geräte verwenden Gorilla Glas 5 und bieten HDR-Wiedergabe nach UHDA-Zertifizierung.

Beide Modelle besitzen identische 12,2-MP-Rückkameras sowie eine 8-MP-Dual-Frontkamera für den Weitwinkel- und Telebereich. Optische und elektronische Bildstabilisierung sowie Flickersensoren sind in beiden Modellen vorhanden. Die Rückkamera kann Videos mit 1080p mit bis zu 120 fps aufnehmen, mit 4K bis 30 fps.

Die Geräte basieren auf dem Qualcomm-Snapdragon-845-Chip und verwenden zusätzlich einen Titan-M Chip, eine verkleinerte Variante von Googles Titan-Chips, die in Servern zum Einsatz kommen, um darauf sensible Daten sicher zu speichern.[5]

Man kann beide Modelle mit 64 oder 128 GB Speicher kaufen, einen Steckplatz für Speicherkarten gibt es, wie bei allen Pixel- und Nexus-Geräten von Google, nicht.

In beiden Modellen sind identische Stereo Frontlautsprecher verbaut, es gibt auch eine Rauschunterdrückung.

Der Akku des Pixel 3 hat eine Kapazität von 2915 mAh, der des Pixel 3 XL 3430 mAh. Beide Modelle lassen sich über ein mitgeliefertes Kabel mit 18 W schnell aufladen. Außerdem kann man beide Smartphones über die Schnellladestation Pixel Stand kabellos aufladen. Berichten zufolge soll das Laden auf Stationen von anderen Herstellern nur gedrosselt funktionieren, bestätigt ist dies jedoch nicht.[6][7]

Auf der Rückseite beider Modelle befindet sich ein Fingerabdrucksensor.

Kamera[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kamera soll (Stand 2018) eine der besten Smartphone-Kameras sein.[8] Hauptverantwortlich dafür ist die Software, die viele Bilder in der Nachbearbeitung erheblich verbessert. Außerdem bietet die Kamera folgende Sonderfunktionen:

Top-Shot[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier werden viele Bilder kurz nacheinander aufgenommen und das beste automatisch oder manuell ausgewählt, hilfreich etwa bei bewegten Objekten.

Nachtsicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auch hier werden mehrere Bilder kurz nacheinander aufgenommen, um bei wenig Licht gute Ergebnisse zu erzielen. In mehreren Tests, darunter in dem der Computerbild (Ausgabe 1/2019) erreicht die Kamera dabei im vergleich zu Smartphones wie dem Mate 20 Pro die besten Ergebnisse.[9]

Playground[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Playground-Modus lassen sich virtuelle Figuren oder Gegenstände in die reale Umgebung einfügen. Zur Auswahl stehen neben Sportlern, Tieren oder Fahrzeugen auch bekannte Figuren aus Filmen und Comics.

Besonderheiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Google garantiert zwei Jahre lang neue Android-Versionen sowie ein weiteres Jahr Sicherheitskorrekturen.[10]

Bis zum 31. Januar 2022 kann man alle Fotos und Videos, die mit dem Pixel 3 (XL) gemacht wurden, kostenlos und in Originalqualität in Googles Cloud speichern.[11]

Wer bis zum 31. Dezember 2018 ein Pixel 3 oder Pixel 3 XL gekauft hat, erhielt sechs Monate lang kostenlos YouTube Music Premium.[12]

Die Funktion Active Edge ermöglicht es, beim Zusammendrücken links und rechts den Google Assistent zu öffnen.[13]

Beim Umdrehen des Smartphones auf den Bildschirm kann man den "Pssst"-Modus aktivieren, in dem man keine Benachrichtigungen mehr empfängt.

In den USA kann man mit dem "Screen Call" Spam-Anrufe zu einer Art Anrufbeantworter weiterleiten. Dieser kann unter Nachfrage dem Anrufer weitere Fragen über den Anruf stellen. Die Funktion ist noch nicht in Deutschland möglich.

Preis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Verkaufsstart startete das Pixel 3 mit 64 GB bei 845 € und das Pixel 3 XL bei 945 €. Eine Erweiterung des Speichers auf 128 GB kostet bei beiden Modellen 100 € mehr.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ali Salman: Pixel 3 And Pixel 3 XL Are Designed By Google And Built By Foxconn, HTC And LG Are Out This Year. 11. Oktober 2018.
  2. Pixel 3. Abgerufen am 30. Dezember 2018.
  3. Google Pixel 3 (XL): Livestream der Handy-Präsentation jetzt bei uns anschauen. 9. Oktober 2018, abgerufen am 30. Dezember 2018.
  4. Vergleiche Pixel 3 Spezifikationen - Kamera, Bildschirm, Akku und Prozessor – Google Store. Abgerufen am 30. Dezember 2018.
  5. Titan M: Der neue Google-Sicherheitschip macht die Pixel 3-Smartphones zur Festung - GWB. In: GoogleWatchBlog. 17. Oktober 2018, abgerufen am 30. Dezember 2018 (deutsch).
  6. Google Pixel 3: Kabelloses Laden mit 10W nur mit Google-zertifizierten Geräten. Abgerufen am 30. Dezember 2018 (deutsch).
  7. Vergleiche Pixel 3 Spezifikationen - Kamera, Bildschirm, Akku und Prozessor – Google Store. Abgerufen am 30. Dezember 2018.
  8. Google Pixel 3 Unboxing: Die beste kleine Smartphone-Kamera - areamobile.de. Abgerufen am 30. Dezember 2018.
  9. Dieses Smartphone schießt die besten Nachtaufnahmen. Abgerufen am 30. Dezember 2018.
  10. Vergleiche Pixel 3 Spezifikationen - Kamera, Bildschirm, Akku und Prozessor – Google Store. Abgerufen am 30. Dezember 2018.
  11. Pixel 3. Abgerufen am 30. Dezember 2018.
  12. Pixel 3 kaufen und YouTube Music Premium 6 Monate kostenlos testen | YouTube. Abgerufen am 30. Dezember 2018.
  13. How to customize Active Edge on the Google Pixel 3. 13. November 2018, abgerufen am 30. Dezember 2018 (englisch).