Grafel (Anderlingen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Grafel)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grafel
Gemeinde Anderlingen
Koordinaten: 53° 23′ 24″ N, 9° 19′ 43″ O
Fläche: 9,3 km²
Eingemeindung: 1. März 1974
Postleitzahl: 27446
Vorwahl: 04284
Grafel (Niedersachsen)
Grafel

Lage von Grafel in Niedersachsen

Grafel (niederdeutsch Grafel) ist ein Ortsteil der Gemeinde Anderlingen im Landkreis Rotenburg (Wümme) in Niedersachsen.

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grafel liegt in der Stader Geest zwei Kilometer nordöstlich von Anderlingen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für das Jahr 1848 wird angegeben, dass Grafel über 13 Wohngebäude mit 78 Einwohnern,[1] sowie eine Schule verfüge.[2] Zu der Zeit bildete Grafel mit den Höfen Mojenhoop und Winderswohlde einen Gemeindeverband.[1] Am 1. Dezember 1910 hatte der Ort 135 Einwohner.[3]

Am 1. März 1974 wurde die Gemeinde Grafel nach Anderlingen eingemeindet und in die Samtgemeinde Selsingen eingegliedert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsteil Grafel. In: www.anderlingen-brunkhorst.de. Gemeinde Anderlingen, abgerufen am 14. Januar 2018.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Friedrich W. Harseim, C. Schlüter (Hrsg.): Statistisches Handbuch für das Königreich Hannover. Schlüter, 1848, S. 141 (google.de [DIGITALISAT; abgerufen am 13. Januar 2018]).
  2. Friedrich W. Harseim, C. Schlüter (Hrsg.): Statistisches Handbuch für das Königreich Hannover. Schlüter, 1848, S. 260 (google.de [DIGITALISAT; abgerufen am 13. Januar 2018]).
  3. Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900. Königreich Preußen - Provinz Hannover - Regierungsbezirk Stade - Landkreis Bremervörde. In: www.gemeindeverzeichnis.de. Uli Schubert, 27. März 2017, abgerufen am 13. Januar 2018.