Guadalupe-Zypresse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Guadalupe-Zypresse
Cupressus guadalupensis.JPG

Guadalupe-Zypresse (Cupressus guadalupensis)

Systematik
Klasse: Coniferopsida
Ordnung: Koniferen (Coniferales)
Familie: Zypressengewächse (Cupressaceae)
Unterfamilie: Cupressoideae
Gattung: Zypressen (Cupressus)
Art: Guadalupe-Zypresse
Wissenschaftlicher Name
Cupressus guadalupensis
S.Watson

Die Guadalupe-Zypresse (Cupressus guadalupensis) ist eine Pflanzenart der Gattung der Zypressen (Cupressus) in der Unterfamilie der Cupressoideae innerhalb der Familie der Zypressengewächse (Cupressaceae).

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Guadalupe-Zypresse ist ein immergrüner Baum mit kegelförmiger bis eiförmig-kegeliger Krone mit Wuchshöhen bis zu 10 bis 20 m. Die schuppenartigen Blätter sind dunkelgrün bis graugrün, 2 bis 5 mm lang und an abgerundeten, nicht abgeflachten Zweigen angeordnet.

Die Guadalupe-Zypresse ist einhäusig getrenntgeschlechtig (monözisch). Die Blütezeit reicht von Februar bis März. Männliche Zapfen sind 3 bis 5 mm lang. Die weiblichen Zapfen sind kugelig bis oval, 25 bis 35 mm lang mit sechs bis zehn Zapfen-Schuppen. Sie sind zuerst grün und reifen nach 20 bis 24 Monate nach der Bestäubung braun bis graubraun aus. Die Zapfen bleiben für viele Jahre geschlossen, bis der Baum durch ein Buschfeuer getötet wird (Pyrophyten). Dann finden die Sämlinge auf der nackten Erde gute Wuchsbedingungen.

Vorkommen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Guadalupe-Zypresse wächst auf der mexikanischen Insel Guadalupe, die zu Baja California gehört, in Höhenlagen von 1000 bis 1280 Meter.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Christopher J. Earle: Cupressus guadalupensis. In: The Gymnosperm Database. 22. Mai 2011, abgerufen am 27. Oktober 2011 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Guadalupe-Zypresse (Cupressus guadalupensis) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien