HK Kuban Krasnodar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
HK Kuban Krasnodar
ХК Кубань Краснодар
HK Kuban Krasnodar ХК Кубань Краснодар
Vereinsinformationen
Geschichte HK Kuban Krasnodar (seit 2012)
Standort Krasnodar, Russland
Vereinsfarben blau, weiß, violett, grün
Spielstätte Eispalast Krasnodar
Kapazität 3.100 Plätze
Cheftrainer Andrei Pjatanow
Saison 2014/15 14. Platz, Playoff-Achtelfinale

Der HK Kuban Krasnodar (russisch ХК Кубань Краснодар) ist ein russischer Eishockeyklub aus Krasnodar. Die Mannschaft spielte bis 2015 in der zweitklassigen Wysschaja Hockey-Liga.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Eispalast Krasnodar, Spielstätte des Klubs

Ab 2007 gab es erste Bestrebungen, in Krasnodar einen professionellen Eishockeyklub zu gründen. Im Herbst 2011 wurden Vorbereitungen dazu getroffen und der Klub im Frühjahr 2012 ins Vereinsregister eingetragen. Der Name ist analog zum Fußballverein FK Kuban Krasnodar. Zur Saison 2012/13 wurde Kuban Krasnodar als Expansionsteam in die Wysschaja Hockey-Liga, die zweite russische Spielklasse, aufgenommen. Erster Cheftrainer der Vereinsgeschichte wurde Andrei Pjatanow.

HK Kuban Krasnodar fungierte als Farmteam des KHL-Teilnehmers Witjas Tschechow, später des HK Sotschi. Nach der Saison 2014/15 zog sich der Klub aus finanziellen Gründen aus der Wysschaja Hockey-Liga zurück.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]