Habib Beye

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Habib Beye
Habib Beye2.jpg
Beye im Trikot von Newcastle United (2008)
Personalia
Geburtstag 19. Oktober 1977
Geburtsort SuresnesFrankreich
Größe 182 cm
Position Rechter Verteidiger
Junioren
Jahre Station
Paris Saint-Germain
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1997–1998 Paris Saint-Germain 0 (0)
1998–2003 Racing Straßburg 134 (8)
2003–2007 Olympique Marseille 147 (4)
2007–2009 Newcastle United 52 (1)
2009–2011 Aston Villa 7 (0)
2011–2012 Doncaster Rovers 22 (2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2001–2008 Senegal 44 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Habib Beye (* 19. Oktober 1977 in Suresnes) ist ein ehemaliger Fußballspieler. Er bekleidete die Position des rechten Verteidigers.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beye wurde in der Jugendakademie von Paris Saint-Germain ausgebildet, wo er auch seinen ersten Profivertrag unterschrieb. Nachdem er kein einziges Spiel für PSG bestritt, wechselte er im Jahr 1998 zu Racing Straßburg.

Dort erarbeitete er sich einen Stammplatz und verbrachte insgesamt fünf Jahre bei den Elsässern. Danach wechselte er im Alter von 26 Jahren zu Olympique Marseille. Mit diesem Verein erreichte er 2004 das Finale des UEFA-Pokals und zwei Mal das Finale des französischen Pokals. Für seine guten Leistungen bekam er diverse Auszeichnungen. Im Juli 2006 verlängerte er seinen Vertrag und übernahm die Kapitänsbinde von Fabien Barthez. In der Saison 2007/2008 wechselte er zu Newcastle United. 2009 wechselte er zu Aston Villa. Dort erhielt er einen Dreijahresvertrag. Seine Karriere beendete er am 30. Juni 2012 bei Doncaster Rovers, für die er zuletzt noch sechs Monate gespielt hatte.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Habib Beye ist in Frankreich geboren. Sein Vater ist Senegalese und seine Mutter Französin. Er entschied sich, für das Heimatland seines Vaters zu spielen, das er erst im Alter von 17 Jahren erstmals besuchte;[1] Beye kam von 2001 bis 2008 regelmäßig in der senegalesischen Fußballnationalmannschaft zum Einsatz.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. lateranga.info, 15. Dezember 2017: Entretien/Habib Beye: „Ma femme n’est pas très contente, mais c’est ma passion“, Interview mit Habib Beye

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]