Hack – Die Straßen von Philadelphia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelHack – Die Straßen von Philadelphia
OriginaltitelHack
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)2002–2004
Länge42 Minuten
Episoden40 in 2 Staffeln
IdeeDavid Koepp
Erstausstrahlung27. September 2002 (USA) auf CBS
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
13. März 2010 auf Kabel eins[1]

Hack – Die Straßen von Philadelphia ist eine US-amerikanische Fernsehserie, welche am 27. September 2002 ihre Premiere beim Sender CBS feierte. Die Serie besteht aus 40 Folgen in 2 Staffeln. Zu einer deutschsprachig synchronisierten Ausstrahlung, kam es ab 13. März 2010 beim Sender Kabel eins.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie dreht sich um das Leben eines ehemaligen Polizisten, dem polnisch-amerikanischen Mike Olshansky (David Morse), welcher, nachdem er der Korruption beschuldigt wurde, aus der Polizei entlassen wurde und nun als Taxifahrer in Philadelphia, Pennsylvania, arbeitet. Olshansky rettet viele Leben und verdient sich darüber hinaus den Ruf, einer Art "Selbstjustiziar".

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation der Serie wurde bei der Scalamedia GmbH, München unter Dialogregie von Detlef Klein durchgeführt.[2]

Schauspieler Charakter Synchronsprecher
David Morse Mike Olshansky Claus Brockmeyer
George Dzundza Tom Grzelak Michael Rüth
Andre Braugher Marcellus Washington Christoph Jablonka
Donna Murphy Heather Olshansky Martina Duncker

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hack – Die Straßen von Philadelphia.
  2. Deutsche Synchronkartei: Deutsche Synchronkartei - Serien - Hack - Die Straßen von Philadelphia.