Hanksville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hanksville
Im Hintergrund die Henry Mountains
Im Hintergrund die Henry Mountains
Lage in Utah
Hanksville (Utah)
Hanksville
Hanksville
Basisdaten
Gründung: 1882
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Utah
County: Wayne County
Koordinaten: 38° 22′ N, 110° 43′ WKoordinaten: 38° 22′ N, 110° 43′ W
Zeitzone: Mountain (UTC−7/−6)
Einwohner: 214 (Stand: 2012)
Höhe: 1308 m
FIPS: 49-33100
GNIS-ID: 2412723

Hanksville ist ein kleiner Ort im östlichen Wayne County, Utah. Er liegt auf dem Colorado Plateau im Umfeld des San Rafael Swell, einer geologischen Faltung, die als bizarrer Felsrücken aus der Halbwüste aufragt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hanksville liegt an der Abzweigung der Utah State Route 24 und der Utah State Route 95, südlich vom Zusammenfluss des Fremont River und Muddy Creek. Beide bilden den Dirty Devil River, der in den Colorado River mündet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde 1882 zunächst unter dem Namen Grave’s Valley gegründet. Den Namen Hanksville erhielt der Ort 1885. Namensgeber war der mormonische Pionier Ebenezer Hanks.[1] Später wurde Hanksville bekannt als Versorgungsstation für Butch Cassidy und seine Bande.

Nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte sich in der Region die Prospektion nach Uran, mit der Folge, dass eine Vielzahl kleiner und kleinster Bergwerke errichtet wurden, die nahezu alle binnen kurzer Zeit wieder aufgegeben wurden. Hanksville diente zur Versorgung der Betriebe. 1960 kam die erste Elektrizitätsleitung nach Hanksville. Seitdem entwickelte sich auch der Tourismus, von dem der Ort heute lebt. Hanksville bietet Unterkünfte und Einkaufsmöglichkeiten für Besucher der Nationalparks und anderer Gebiete auf dem nordwestlichen Colorado-Plateau. Das Bureau of Land Management betreibt eine Field station in Hanksville.

Die Mars Desert Research Station wurde 2001 ca. 12 km nordwestlich von Hanksville errichtet.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.capitolreef.org: Hanksville, Utah. abgerufen am 27. Mai 2012.