Hanzawitschy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hanzawitschy | Ganzevičy
Ганцавічы | Ганцевичи
(weißrus.) | (russisch)
Wappen
Wappen
Staat: Weißrussland Weißrussland
Woblasz: Flag of Brest Voblast, Belarus.svg Brest
Gegründet: 1898
Koordinaten: 52° 46′ N, 26° 26′ OKoordinaten: 52° 46′ N, 26° 26′ O
Höhe: 157 m
 
Einwohner: 14.043 (2015)
Zeitzone: Moskauer Zeit (UTC+3)
Telefonvorwahl: (+375) 1646
Postleitzahl: 225440, 225431, 225432
Kfz-Kennzeichen: 1
Hanzawitschy (Weißrussland)
Hanzawitschy
Hanzawitschy

Hanzawitschy ist eine Kleinstadt in Weißrussland. 2015 betrug die Einwohnerzahl 14043.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hanzawitschy liegt in der historischen Landschaft Polesien rund 57 km südsüdöstlich von Baranawitschy an der Zna, einem Zufluss des Prypjat, im Osten der Breszkaja Woblasz und ist der Hauptort des Rajons Hanzawitschy. Durch den Ort führt die Bahnstrecke von Baranawitschy nach Sarny in der Ukraine.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt entwickelte sich aus einem Dorf im Ujesd von Sluzk um den Bahnhof herum und ist seit 1898 eine selbstständige Gemeinde. Von 1921 bis 1939 war Hanzawitschy (unter der Bezeichnung Hancewicze) ein Teil Polens; anschließend wurde es von der Sowjetunion annektiert und in die Weißrussische SSR eingegliedert. 1941 wurde die Stadt vom Deutschen Reich besetzt, aber im Juli 1944 von der Sowjetunion zurückerobert. Seither ist sie Teil der Weißrussischen SSR und nach dem Zerfall der Sowjetunion Weißrusslands.

In der Nähe der Stadt steht eine Radaranlage des russischen Frühwarnsystems.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hancavičy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien