Harald Braun (Diplomat)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Harald Braun beim einem Besuch in der IAEA, 2014

Harald Braun (* 11. September 1952 in Sindelfingen) ist ein deutscher Diplomat, von 2014 bis 2017 als Botschafter der Ständige Vertreter Deutschlands bei den Vereinten Nationen in New York, seit 2016 zudem Vizepräsident der UN-Generalversammlung.[1] Zuvor war er seit Juli 2011 Staatssekretär des Auswärtigen Amts.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach seinem Abitur 1971 am Goldberg-Gymnasium in Sindelfingen und einer zweijährigen Bundeswehr-Dienstzeit absolvierte Braun ab 1973 eine Kaufmännische Lehre bei IBM Deutschland. Anschließend studierte er ab 1975 Volkswirtschaftslehre, Geschichte und Literaturwissenschaft in Tübingen und New York. 1978 erhielt er von der State University of New York at Stony Brook einen Master in Economics und wurde dort 1980 promoviert.

1981 trat er in den Auswärtigen Dienst ein. Von 1983 bis 1985 war er Wirtschafts- und Kulturreferent an der deutschen Botschaft in Beirut; von 1985 bis 1988 Pressereferent an der deutschen Botschaft in London; von 1988 bis 1991 in der Personalabteilung des Auswärtigen Amtes in Bonn. 1991/92 war er Deutscher Botschafter in Burundi. Ab 1992 war Braun Büroleiter des früheren Außenministers Hans-Dietrich Genscher. Ab 1994 leitete er im Auswärtigen Amt das Parlaments- und Kabinettsreferat. Von 1997 bis 2002 war Braun im Range eines Gesandten Chef der Politischen Abteilung der deutschen Botschaft in Washington. 2002/03 war er als Botschafter z.b.V. internationaler Koordinator des bei der Petersberg-Konferenz vereinbarten Polizeiaufbaus in Afghanistan und nahm parallel dazu den deutschen Vorsitz in der UN Mine Action Group bei den Vereinten Nationen in New York wahr. Ab 2003 leitete Braun die Gruppe Außen- und Sicherheitspolitik im Bundeskanzleramt.

2005 wechselte er für drei Jahre in die Privatwirtschaft und leitete als Cheflobbyist („Corporate Senior Vice President for Global Government Affairs“) den Zentralbereich „Konzernpolitik und Außenbeziehungen“ der Siemens AG in München.[2]

Ab März 2008 war er Honorarprofessor für Globale Studien und Diplomatie an seiner Alma Mater Stony Brook.[3]

2008 kehrte er in den Staatsdienst zurück als Gesandter und Ständiger Vertreter an der deutschen Botschaft in Paris. 2010/2011 war er als Ministerialdirektor Leiter der Zentralabteilung im Auswärtigen Amt. Im Juli 2011 erfolgte die Berufung zum Staatssekretär des Auswärtigen Amts. Aus dieser Funktion wechselte Braun im Februar 2014 als Botschafter nach New York und übernahm dort die Leitung der Ständigen Vertretung Deutschlands bei den Vereinten Nationen. Ab September 2016 wird er zudem das Amt eines Vize-Präsidenten der 71. Generalversammlung der Vereinten Nationen 2016/2017 ausüben.

Harald Braun ist Ehrenbürger von Washington, D.C., Grand Officier der französischen Ehrenlegion, Träger des Großkreuzes des italienischen Verdienstordens, des britischen Victoriaordens sowie weiterer internationaler Auszeichnungen.

Er ist seit 1980 verheiratet mit der Literaturwissenschaftlerin Ute Braun. Das Ehepaar hat drei Kinder und zwei Enkel.

Eigene Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Auswahl)

  • "Diplomacy in Times of Global Change", Globality Studies Journal, no. 13, Stony Brook 2009
  • "Herausforderungen der deutschen Aussenpolitik im 21. Jahrhundert", Business and Diplomacy Magazin, Berlin 2012
  • "Die Krise der katholischen Kirche kommt zur Unzeit", Chrismon Nr. 2, Februar 2013
  • "Gegen den Strich: Vereinte Nationen", IP - Internationale Politik, Heft Nr. 5/2015
  • "Reformen am East River", IP - Internationale Politik, Heft Nr. 2/2016

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Meldung über Botschafterernennungen, spiegel.de, 15. Januar 2014, abgerufen am 20. Januar 2014
  2. http://www.manager-magazin.de/unternehmen/karriere/a-390109.html
  3. http://web.archive.org/*/history.sunysb.edu/blog/haraldbraun/