11. September

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der 11. September ist der 254. Tag des gregorianischen Kalenders (der 255. in Schaltjahren), somit bleiben noch 111 Tage bis zum Jahresende.

Im koptischen ebenso wie im äthiopischen Kalender ist es der erste Tag des Jahres, außer wenn das darauffolgende Jahr ein Schaltjahr ist. In diesem Fall verschiebt sich der Jahresbeginn auf den 12. September.

Historische Jahrestage
August · September · Oktober
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1709: Schlacht bei Malplaquet
1836: Flagge der Republik Piratini
1914: Russische Artillerie
1973: chilenischer Präsi­denten­palast La Moneda
2001: Terror­anschlag auf das World Trade Center

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1841: Der Maler John Rand erhält ein US-Patent über die von ihm erfundene Tube, die ursprünglich zum Befüllen mit Farbe gedacht ist.
1877: Leopold Ullstein

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1746: Messier 2
1985: ISEE-3/ICE

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1801: Theaterzettel der Uraufführung der Jungfrau von Orléans

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1916: Einsturz der Québec-Bridge

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Natur und Umwelt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1926: Otto Peltzer

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 18. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Johann Georg (* 1525)

18. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Johann Jakob Engel (* 1741)
Mungo Park (* 1771)

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1801–1850[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carl Zeiß (* 1816)
Adam Asnyk (* 1838)

1851–1900[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katharina Schratt (* 1853)
Georg Witkowski (* 1863)
Feliks Dzierżyński (* 1877)
Eduard Profittlich (* 1890)
Philipp Bouhler (* 1899)

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1925[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theodor W. Adorno (* 1903)
Gerhard Schröder (* 1910)
Florian Vetsch (* 1921)

1926–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Earl Holliman (* 1928)
Robert Crippen (* 1937)
Serge Haroche (* 1944)

1951–1975[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herbert Bösch (* 1954)
Roxann Dawson (* 1958)
Baschar al-Assad (* 1965)
Slaven Bilić (* 1968)
Ketino Kachiani-Gersinska (* 1971)

1976–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marco Rose (* 1976)
Swjatlana Zichanouskaja (* 1982)
Susianna Kentikian (* 1987)
Lena Lotzen (* 1993)

21. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 17. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

17./18. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Gloxin († 1646)
François Couperin († 1733)
Johann August Ernesti (* 1781)

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Ricardo († 1823)
Thomas Graham († 1869)

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Émile Bernard († 1902)
Hermann Stehr († 1940)

1951–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hans Grundig († 1958)
Nikita Chruschtschow († 1971)
Walter Heinrich Fuchs († 1981)
Werner Reichardt († 1992)

21. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John P. O’Neill († 2001)

Feier- und Gedenktage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirchliche Gedenktage
    • Johannes Brenz, deutscher Pfarrer und Reformator (evangelisch)
    • Hl. Deiniol, walisischer Bischof (römisch-katholisch)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 11. September – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]