Hartree-Energie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Physikalische Konstante
Name Hartree-Energie
Formelzeichen
Wert
SI
Unsicherheit (rel.)
Bezug zu anderen Konstanten

Permittivität des Vakuums
Elektronenmasse
Elementarladung
Plancksches Wirkungsquantum
Quellen und Anmerkungen
Quelle SI-Wert: CODATA 2014 (Direktlink)

Die Hartree-Energie (nach dem englischen Physiker Douglas Rayner Hartree) ist eine physikalische Konstante, die in den atomaren Einheiten als Einheit der Energie benutzt wird:

mit

Die Hartree-Energie hat den doppelten Wert der Bindungsenergie Ry des Elektrons im Grundzustand des Wasserstoffatoms:

[1][2]

wobei die eingeklammerten Ziffern die Unsicherheit in den letzten Stellen des Wertes bezeichnen, diese Unsicherheit ist als geschätzte Standardabweichung des angegebenen Zahlenwertes vom tatsächlichen Wert angegeben.

Bezogene Hartree-Energien:

= 2,6254995(3) MJ/mol = 627,5095 kcal/mol
  • auf (sinnvoll für Wellenzahlen in der Spektroskopie):
= 219474,63 1/cm.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. CODATA Recommended Values. National Institute of Standards and Technology, abgerufen am 27. Juli 2015.
  2. CODATA Recommended Values. National Institute of Standards and Technology, abgerufen am 27. Juli 2015.