Harry Knüsel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Heinrich Knüsel)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Heinrich «Harry» Knüsel (* 14. Februar 1961 in Cham) ist ein Schweizer Kranz-Schwinger, der 1986 Schwingerkönig wurde. Er ist bisher der einzige Schwinger aus dem Innerschweizer Schwingerverband, der diesen Titel gewinnen konnte.

Er bezwang am Eidgenössischen von Sitten 1986 im Schlussgang den grossen Favoriten Ernst Schläpfer durch Abfangen eines Brienzers. Frenetisch feierten die Innerschweizer mit Knüsel ihren ersten Schwingerkönig in der Geschichte des Eidgenössischen Schwingerverbands. 1989 in Stans am Eidgenössischen als Favorit gestartet, musste Knüsel verletzungsbedingt aufgeben. 1995, nach der Erringung des dritten eidgenössischen Kranzes am Eidgenössischen in Chur, beendete er seine Aktivkarriere als Schwinger.[1]

Neben dem Königstitel gewann er in seiner Karriere auch mehrmals die drei bedeutendsten Bergfeste auf dem Brünig, dem Stoos und der Rigi. Hauptberuflich ist er Unternehmer in der Baubranche.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Schwingerkönige seit der Gründung des ESV. Eidgenössischer Schwingerverband (PDF; 73 kB).