Helmut Dudek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Helmut Dudek
Spielerinformationen
Geburtstag 14. Dezember 1957
Geburtsort BytomPolen
Sterbedatum 22. Mai 1994
Position Abwehr
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
0000–1978 GKS Szombierki Bytom
1978–1980 Borussia Mönchengladbach 6 00(0)
Indoor
Jahre Station Spiele (Tore)1
1980–1981 Wichita Wings 38 0(22)
1981–1984 Memphis Americans 133 (120)
1984–1985 Las Vegas Americans 47 0(25)
1985–1986 Pittsburgh Spirit 45 0(18)
1986–1987 Minnesota Strikers 34 0(11)
1987–1988 Baltimore Blast 33 00(8)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
Polen Jugend 5 00(?)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Helmut Dudek (* 14. Dezember 1957 in Bytom; † 22. Mai 1994) war ein polnischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der fünffache polnische Jugendnationalspieler Dudek kam von GKS Szombierki Bytom zur Saison 1978/79 an den Bökelberg und spielte zwei Jahre mit Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga. Unter Trainer Udo Lattek absolvierte Dudek in der Saison 1978/79 fünf Spiele. Sein Debüt gab er am 6. Spieltag beim 4:1-Sieg gegen Arminia Bielefeld. Vor Torhüter Wolfgang Kneib spielte er neben Frank Schäffer, Horst Wohlers und Norbert Ringels in der Verteidigung. In der nächsten Bundesligarunde übernahm Jupp Heynckes das Traineramt bei den Fohlen, unter ihm konnte sich Dudek nicht mehr durchsetzen, er absolvierte lediglich ein Spiel. Neben seinen sechs Bundesligaeinsätzen hatte Dudek noch zwei Spiele im DFB-Pokal des Jahres 1978/79 gegen Arminia Hannover und Hertha BSC absolviert. In der gleichen Saison gewann die Borussia den UEFA-Cup. Dabei hatte Dudek in vier Spielen gegen Sturm Graz, Benfica Lissabon und Slask Breslau mitgewirkt.

Anschließend wechselte er in die USA, wo er in der Major Soccer League Hallenfußball spielte. Dudek lief für Wichita Wings, Memphis Americans, Las Vegas Americans, Pittsburgh Spirit, Minnesota Strikers, Baltimore Blast auf.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]