Henry Browne Hagreen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Henry Browne Hagreen (* 1831; † 6. Dezember 1912[1] in London) war ein britischer Aquarellmaler und Zeichenlehrer am Royal College of Art.

Hagreen stellte bereits im Alter 25 Jahren in der Royal Academy of Arts aus,[2] im Verlauf Jahre darüber hinaus auch in der Society of Britisch Arts.[3] Henry Browne Hagreen fungierte 46 Jahre lang als Zeichenlehrer der Architekturklasse am Royal College of Art in South Kensington, London. In den Sammlungen des Victoria and Albert Museums befindet sich das Aquarell Cottage at Felixstowe.[4]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nekrolog, The Daily Telegraph, 10. Dezember 1912.
  2. Algernon Graves: The Royal Academy of Arts; a complete dictionary of contributors and their work from its foundation in 1769 to 1904. NA London/New York 1970.
  3. Algernon Graves: A Dictionary of artists who have exhibited works in the principal London exhibitions from 1760 to 1893. 2. Aufl., London 1895.
  4. Algernon Graves: Catalogue Water Coloured Paintings. Victoria and Albert Museum, Bd. II, London 1908.