Herbert Hammans

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Herbert Hammans (* 3. April 1932 in Düren) ist ein deutscher Geistlicher und emeritierter Aachener Dompropst.

Hammans studierte Theologie und Philosophie und wurde zum Dr. theol. promoviert. Am 25. Juli 1959 empfing er in Aachen die Priesterweihe. Er war dann Kaplan in Gemeinden in Viersen und Mönchengladbach und übernahm von 1967 bis 1972 die Aufgaben des stellvertretenden Leiters des Collegiums Leoninum. Von 1972 bis April 2007 war er im Generalvikariat des Bistums Aachen überwiegend im Bereich der Aus- und Fortbildung tätig, seit 1995 als stellvertretender Generalvikar. Seit 1992 ist er Residierender Domkapitular am Aachener Dom. Vom 5. April 2004 bis zum 31. Dezember 2007 war er als Nachfolger Hans Müllejans’ Dompropst in Aachen.

Hammans ist Ehrenmitglied der Katholischen Deutschen Studentenverbindung (K.D.St.V.) Bergland (Freiberg) Aachen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]