Herbert Trube

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herbert Trube (Herbert Lawrence „Herb“ Trube; * 3. September 1886 in Brooklyn, New York City; † 13. Juli 1959 in Norwalk, Connecticut) war ein US-amerikanischer Mittel- und Langstreckenläufer.

Beim Drei-Meilen-Mannschaftsrennen der Olympischen Spielen 1908 in London kam er als Neunter ins Ziel und gewann mit seinen US-Teamkollegen John Eisele und George Bonhag Silber. Im Fünf-Meilen-Lauf schied er in der Vorrunde aus.

1908 wurde er US-Meister im Meilenlauf.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Herbert Trube in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)