Hierarch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Hierarch bezeichnet ganz allgemein einen „kirchlichen Herrscher“, aber nicht einen bestimmten Rang innerhalb der kirchlichen Hierarchie.

Der Begriff Hierarch ist heutzutage aus dem allgemeinen deutschen Wortschatz verschwunden. Während er in der Brockhaus-Ausgabe von 1894 noch auftaucht, wird er dort heute nicht mehr aufgelistet. In der orthodoxen Kirche ist der Begriff bis heute im Gebrauch und bezeichnet einen kirchlichen Würdenträger, der über ein bestimmtes Gebiet die kirchliche Jurisdiktion hat. In der lateinischen Kirche entspricht ihm der Ordinarius.

Die heiligen drei Hierarchen[Bearbeiten]

Ein besonderer Gebrauch ist die Bezeichnung "die Heiligen drei Hierarchen", mit denen folgende drei Bischöfe und Heilige gemeint sind:

Die orthodoxe Kirche feiert am 30. Januar das Fest der Heiligen Drei Hierarchen. Diese drei Heiligen gelten der griechisch-orthodoxen Glaubensgemeinschaft als Schutzpatrone der Bildung, weshalb das Fest der Heiligen Drei Hierarchen in Griechenland auch ein Schul- und Universitätsfeiertag ist.

Siehe auch[Bearbeiten]