Hirtshals Fyr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hirtshals Fyr
Ansicht von Südwesten
Ansicht von Südwesten
Ort: DanemarkDänemark Dänemark, Jütland
Geographische Lage: 57° 35′ 5″ N, 9° 56′ 31,6″ OKoordinaten: 57° 35′ 5″ N, 9° 56′ 31,6″ O
Feuerträgerhöhe: 35
Feuerhöhe: 57
Hirtshals Fyr (Nordjylland)
Hirtshals Fyr
Kennung: FFl.W.30s
Tragweite weiß: 25 sm (46,3 km)
Optik: Glühbirne mit Linse
Betriebsart: elektrisch
Funktion: Seefeuer
Bauzeit: ab 1859
Betriebszeit: seit 1. Januar 1863
Internationale Ordnungsnummer: B2106

p4

Hirtshals Fyr ist mit einer Feuerhöhe von 57 m einer der höchsten Leuchttürme Dänemarks und steht im Norden von Jütland in Hirtshals. Die Projektplanung des Leuchtturmes begann im Februar 1859, Grundsteinlegung war am 28. Juni 1860.[1] Am 1. Januar 1863 ging Hirtshals Fyr dann in Betrieb. Der Turm wurde aus rotem Backstein mit holländischen Fliesen auf einem Fundament aus Beton und Granit gebaut.[2]

Tageskennung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Tageskennung des Leuchtturms war ursprünglich grau und ist seit 1960 ein leicht gelbliches weiß.[2]

Besichtigung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von Juni bis August gibt es an einigen Sonntagen geführte Besichtigungen. Weiterhin gibt es im Leuchtturm eine kleine Ausstellung.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hirtshals Fyr – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hirtshals Fyr Historie. Archiviert vom Original am 3. Januar 2014; abgerufen am 2. Januar 2014. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.hirtshals-fyr.dk
  2. a b Webseite von Hirtshals Fyr. Abgerufen am 2. Januar 2014 (dänisch).